Galakonzert

The MET Orchestra, Yannick Nézet-Séguin & Joyce DiDonato

Feiern Sie mit uns! 25 Jahre Festspielhaus, das wird natürlich festlich begangen. Es erwarten Sie Joyce DiDonato, DER Mezzosopran-Star aus Amerika, das Orchester der Metropolitan Opera aus New York und dessen Chefdirigent und guter Festspielhaus-Freund Yannick Nézet-Séguin. Das Programm wird fantastisch, im wahrsten Sinne des Wortes: Berliozs „Symphonie fantastique“ steht auf dem Programm, ergänzt um Teile aus Berliozs Oper „Die Trojaner“. In der Programmauswahl steckt ein Hintersinn: Der französische Komponist und Romantiker hat die Idee der Festspiele erfunden – und sie gleich in Baden-Baden ausprobiert.

Programm

Hector Berlioz
„Chers Tyriens“ (Arie der Dido)
Königliche Jagd und Sturm
„Adieu, fière cité“ (Arie der Dido)
aus der Oper „Les Troyens“
Symphonie fantastique op. 14

Veranstaltungsende: 19:50 Uhr

Künstler

Joyce DiDonato Mezzosopran
The MET Orchestra

Kooperation und Partnerschaft

Förderpate: Sigmund und Walburga Maria Kiener

Für Ihren Pausentalk

Spannende Fakten, mit denen Sie nicht gerechnet haben

Hectors Pech und Richards Beitrag

Gäbe es Wagners „Ring“ nicht, wären Berlioz’ „Les Troyens“ das gewaltigste Werk der Operngeschichte. Auch sonst versalzte sein deutscher Bewunderer dem Kollegen die Suppe – wenn auch ungewollt. Zehn Baden-Badener Sommer lang arbeitete „der Retter unserer musikalischen Welt“ (Wagner über Berlioz) an seinem Opus magnum, dessen Auszüge er dann an der Oos vorstellte. Die eigentliche Uraufführung der „Trojaner“ in der französischen Hauptstadt zerschlug sich jedoch – Wagners „Tannhäuser“-Aufführung hatte die Finanzen der Pariser Oper ruiniert.

Yankeediva

Sie bloggt unter dem Pseudonym Yankeediva: Die Sängerin Joyce DiDonato, eine der besten Mezzosopranistinnen der Welt, wurde in Kansas geboren – als sechstes von sieben Kindern, also mitten hinein in einen Mini-Chor, mit dem sie zu Hause Madrigale mit Klavierbegleitung sang. Seit Jahren erobert die Künstlerin mit ihren Auftritten die Bühnen weltweit, lebt aus dem Koffer, nimmt kein Blatt vor den Mund und erzählt in Youtube-Videos jungen Sängern vom Ruhm, aber auch vor der Einsamkeit, die das Star-Dasein mit sich bringt.

Zugabe!

Das könnte Ihnen auch gefallen