Till Brönner

On Vacation

Ob Jazz, Pop, Klassik: Till Brönner lässt sich nicht eingrenzen, er ist der einzige Star, der in allen drei Kategorien einen Echo-Preis gewann. „Die Musik war wie eine Frau, die mich anbaggerte.“ So empfand es der 13-jährige Till, als er zum ersten Mal Bebop von Charlie Parker hörte, und prompt beschloss, selbst Jazzer zu werden. Die kleine Anekdote ist in Wahrheit zentral, denn sie zeigt, wie lebensverändernd gute Musik sein kann, auch wie körperlich sie einen ergreift. Diese Magie erzeugt der Musiker seit vielen Jahren selbst – auch als Juror bei X Factor, vor den Obamas im Weißen Haus und längst auch als erfolgreicher Fotograf.

Programm

On Vacation

Veranstaltungsende: 21:30 Uhr

Künstler

Till Brönner Trompete, Gesang
Mark Wyand Saxophon
Rainer Böhm Klavier
Jan Miserre Keyboard
Bruno Müller Gitarre
Christian von Kaphengst Bass
Felix Lehrmann Schlagzeug

Kooperation und Partnerschaft

Förderpate: Karlheinz und Dagmar Kögel

Für Ihren Pausentalk

Spannende Fakten, mit denen Sie nicht gerechnet haben

Blues mit Biss

Jazz meint sowohl Schweiß als auch Coolness. Körperanspannung und Lockerheit wechseln einander ab, ganz entscheidend ist auch der Biss. Im Fall eines Trompeters gilt das wörtlich. Till Brönner lässt sich jedes Jahr einen Abdruck seiner Zähne machen, damit diese im Notfall rekonstruiert werden können.

Zugabe!

Das könnte Ihnen auch gefallen