Teach the Teachers

Inspiration durch Künstlerinnen und Künstler – Handwerkszeug für den Unterricht

Bild, welches Teachthe Teachers Ukulele zeigt.

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich die Inspirations-Nachmittage „Teach the Teachers“ im Festspielhaus Baden-Baden. Im Mittelpunkt steht dabei der Gedanke der freiwilligen Fortbildung durch eigenes Handeln. Künstlerinnen und Künstler oder Pädagogen mit besonderen Fähigkeiten lassen sich in diesen Workshops über die Schulter schauen, regen zum Mitmachen an und geben „Handwerkszeug“ mit auf den Weg, das am Folgetag bereits im Unterricht eingesetzt werden könnte. Ermöglicht wird diese kostenlose Reihe durch die Hanns A. Pielenz Stiftung.

Informationen und Anmeldungen bei Herrn Christian Vierling unter +49 (0) 72 21/30 13-169 oder per Mail c.vierling@festspielhaus.de

22.10.2020 PLAY YOUR BODY! (Online-Workshop)

Mit Händen, Füßen und Stimme mit Amélie Erhard und Ben Schütz

In diesem Online-Workshop zeigen Amélie Erhard und Ben Schütz, wie man ein Lied einen Song mit Bodypercussion, Geräuschpattern, Bewegungen, Sprechsequenzen und Singen erarbeiten kann. Dabei geht es konkret um das praktische Musizieren mit Blick auf die coronabedingten Situationen. Das Erlernte kann im Online- sowie im Präsenzunterricht eingesetzt werden. Der Workshop ist für alle Schularten und Klassenstufen offen.

Amélie Erhard arbeitet als freischaffende Stimm- und Musikpädagogin und Musikvermittlerin. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Singen mit Kindern. Aber auch als Coach für Manager und Führungskräfte leistet sie großartige Arbeit.

Ben Schütz gründete 2015 das Body Rhythm Festival in Hamburg. In seinen Workshops geht es um Rhythmus, Körpererfahrung und Gemeinschaftsgefühl und darum, wie man seinen gesamten Körper und die Stimme zum Klingen bringt.

Einen Link für diese Online-Veranstaltung erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung. Der Workshop findet von 16-18 Uhr statt.

18.11.2020 SCHLAGWERK

Rhythmus im Klassenzimmer mit Benni Pfeifer

Der Schlagzeuger und Buchautor Benni Pfeifer zeigt den Teilnehmern, wie man mit einfachen, alltäglichen Mitteln, ein Percussionensemble ins Klassenzimmer bekommt. Mit Baueimern, Kartonagen und selbst gebauten Cajons werden Grooves und Songs erarbeitet, die für das Musizieren mit Kindern geeignet sind und zu modernen Popsongs passen.

Der Workshop findet unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften statt von 15 – 18 Uhr im Festspielhaus statt.

Benni Pfeifer war mit vielen bekannten Bands wie Schandmaul oder Blumentopf auf Tour. Mit seiner eigenen Percussionshow „Drum Stars“ ist er bei Konzerten und Events in ganz Europa unterwegs.

25.01.2021 DRAMA VOR DER TAFEL

Theater im Schulalltag mit Rob Doornbos

In diesem Workshop geht es um die Einbindung theatralischer Momente in den Schulalltag. Wir untersuchen, welche Inhalte und Theaterformen sich eignen und umsetzen lassen. Dabei widmen wir uns den Fragen: Wie kommt man von der Idee über den Inhalt, zu einem Theatermoment? Und wie schafft man eine persönliche Verbindung zwischen Schulklasse und Thema? Spontanität, Kreativität und Prozessdenken stehen während diesem praxisorientierten Workshop im Vordergrund.

Der Workshop findet unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften statt von 15 – 18 Uhr im Festspielhaus statt.

Rob Doornbos ist als Theaterpädagoge und Regisseur für zahlreiche Stadttheater, Amateurtheater, Schulen und soziale Einrichtungen tätig. Er war bereits als Dozent für verschiedene Hochschulen und Festivals tätig und war Jurymitglied des Landesamateurtheaterpreises BW.

08.02.2021 PAPIERORCHESTER UND TISCHGETROMMEL

Mit Michael Bradke

Methoden der Klangforschung und Dirigierspiele mit zwei in der Schule allgegenwärtigen Materialien: Papier und Schulbank.

PapierOrchester: Schulpraktisches Musizieren und viel Spaß mit Dirigierspielen, Orchesteranimationen und Geräuscherforschung. Bau von Papierinstrumenten wie Origamiknaller, Papierophon, Papptrommel, 5-T-Trompete, Buchklapper und viele anderen kreativen Klangideen zum Thema Papier.

TischGetrommel: Die Schulbank wird zum Klanglabor und Musikinstrument: Tisch-Trommel-Übungen verbinden Musik und Mathe, Körperschall-Mikrophon und Lineal-Lamellophon lassen ungeahnte Klänge erforschen, und mit Hilfe der Tischplatte als Monochord wird Pythagoras mit seinen harmonischen Beziehungen wieder ganz lebendig.

Der Workshop findet unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften statt von 15 – 18 Uhr im Festspielhaus statt.

Michael Bradke sammelt für sein MobilesMusikMuseum seit vielen Jahren Spielregeln und klingende Fundstücke. Sein Ziel ist es Menschen jeden Alters Mut zum MusikMachen zu vermitteln.

28.04.2021 „TSCHAKA, WIR SINGEN!“

Singen macht Laune mit Friedhilde Trüün

Friedhilde Trüün zeigt in diesem Workshop Wege und Möglichkeiten auf, wie Kinder zum Singen motiviert werden können. Mit Hilfen von Gesten und Spaß können Kinder viel Leistungsbereitschaft zeigen und mit Begeisterung ihre Stimme zum Klingen bringen. Mittels text- und stimmbildungsvermittelnder Gesten und Anwendung der praktischen und theoretischen Grundkenntnisse der chorischen Stimmbildung werden Vermittlungsstrategien aufgezeigt. Hinsichtlich der beginnenden Mehrstimmigkeit ab dem Sek I -Bereich werden Lieder vorgestellt und darüber reflektiert.

Der Workshop findet unter Berücksichtigung der geltenden Hygienevorschriften statt von 15 – 18 Uhr im Festspielhaus statt.

Friedhilde Trüün hat mit ihren Projekten „SingBach“, „SingRomantik“ und ab 2020 auch „SingBeethoven“ für Kinder bereits an zahlreichen Grundschulen in Deutschland und der Schweiz viele Schulklassen zum Singen und Klingen geführt.

    MEDIEN UND KOMMUNIKATION

    Rüdiger Beermann

    Direktor Medien und Kommunikation | Mitglied der Geschäftsleitung

    E-Mail: r.beermann@festspielhaus.de Telefon: +49 (0) 72 21/30 13-217

    BILDUNG

    Dr. Dany Weyer

    Teamleiter Bildung

    E-Mail: d.weyer@festspielhaus.de Telefon: +49 (0) 72 21/30 13-329

    BILDUNG

    Christian Vierling

    Bildungsreferent

    E-Mail: c.vierling@festspielhaus.de Telefon: Telefon +49 (0) 72 21/30 13-169