IM.PULS - Projektblog 2022/2023

Jugendliche für klassische Musik begeistern

Das Projekt IM.PULS will Jugendliche für klassische Musik begeistern. Gemeinsam mit jungen, aufstrebenden Künstlern sollen sie dabei die Welt der Musik entdecken. Vanessa Porter und Daniel Mudrack arbeiten gemeinsam in der Schnittstelle von Neuer Musik und Elektronik. Stephanie Roser bringt zusätzlich die Ebene des zeitgenössischen Tanzes und der Bewegung in Spiel.

Als schulische Partner sind im zweiten IM.PULS - Jahrgang 2022/2023 das Helmholtz-Gymnasium aus Karlsruhe und das Gymnasium Trossingen an Bord. Beide Schulen vereint die Tatsache, dass sie zwei der drei Musikgymnasien des Landes Baden-Württemberg sind.

Das Projekt wird durch die Förderung der T. von Zastrow Foundation ermöglicht.

Nach dem fulminanten Höhepunkt des ersten IM.PULS-Jahrganges im Juni, beginnt im September eine neue Gruppe ihre Reise, um Musik zu entdecken.

Am 19.09. werden alle Beteiligten das erste Mal aufeinandertreffen.
Wir sind gespannt!

Vanessa Porter ist eine international gefragte Perkussionistin. In ihren Projekten vereint sie aktuelle Werke mit Improvisation, Elektronik und darstellende Kunst. Als Solistin wird sie 2022/2023 in den Konzerthäusern der ECHO, unter anderem auch im Festspielhaus, unterwegs sein und ihr grenzüberschreitendes Programm darbieten. Bei IM.PULS ist Vanessa der Kopf des künstlerischen Teams.

Ebenfalls in mehreren Welten zu Hause ist Daniel Mudrack. Jazz, Pop, Klassik und Elektronik weiß er flexibel zu verbinden. Mit Vanessa Porter arbeitet er bereits bei Konzertprogrammen zusammen. Außerdem ist Daniel als Produzent tätig und hat seit 2020 sein eigenes Studio.

Das genreübergreifende künstlerische Team wird durch Stephanie Roser komplettiert. Sie ist als zeitgenössische Tänzerin, Choreographin und Tanzpädagogin im In- und Ausland tätig und entdeckt stetig neue Felder, ihre Kunst in Szene zu setzen.
So arbeitet sie nicht nur für Tanz und Tanztheater, sondern auch in den Bereichen Oper, Film, Theater, Zirkus, Installation und Straßenkunst

PARTIZIPATION Christian Vierling Referent Partizipation