Y. Nézet-Séguin: Brahms-Zyklus II

Beatrice Rana, Klavier

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Hinter Schumanns Klavierkonzert verbirgt sich eine Liebesgeschichte. Die Hauptmelodie des Werkes stellt Schumanns Gattin Clara dar. Das sogar wörtlich: Clara wurde im Hause Schumanns italienisierend „Chiara“ genannt. Streicht man die musikfremden Buchstaben „i“ und „r“ weg, bleiben c, h, a, a übrig: die vier ersten Töne der alles prägenden Hauptmelodie. Übrigens hat auch Johannes Brahms Clara eine Melodie gewidmet, im vierten Satz seiner ersten Sinfonie, die im Brahms-Zyklus I vorgetragen wird. Heute nun folgt Sinfonie Nr. 2: eine musikalische Pastorale, die der Komponist in Baden-Baden vollendete, wo das Werk lange Zeit hindurch „Die Lichtentaler Sinfonie“ benannt wurde.

Bild, welches 40 Beethoven Iii Yns Coe Manolo Press Michael Bode zeigt.

Programm

Robert Schumann
Klavierkonzert a-Moll op. 54

***

Johannes Brahms
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag