Das Rheingold - Nézet-Séguin

Oper im Konzert

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Die große Frage im 19. Jahrhundert lautete: Soll man die alten Formen weiterführen oder neue Wege gehen? Wagner tat Letzteres: „Das Rheingold“ ist keine Oper mehr, sondern ein „Musikdrama“, die Verbindung aus Oper und Sinfonie, somit hervorragend geeignet für konzertante Aufführungen. Bis heute überfordern Wagners Regieanweisungen die Möglichkeiten der Bühnentechnik. Deshalb griff der Komponist zu musikalischer Illusionsmalerei und entfesselte das Orchester. Wenn Sie die Augen schließen, dann „sehen“ Sie regelrecht, wie sich die Bühne in ein riesiges Aquarium verwandelt, in dem eine Nixe nach oben schießt, während der böse Gnom Alberich den Rheinboden entlangkriecht. Hören können Sie es bei uns in einer erstklassigen Wagnerbesetzung unter dem Dirigat von Yannick Nézet-Séguin.

Bild, welches 24 Volle Michael7459@ Gisela Schenker zeigt.

Programm

Das Rheingold
Oper in vier Bildern
Musik und Libretto von Richard Wagner

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag