Wiener Symphoniker

Vilde Frang; Andrés Orozco-Estrada dirigert Beethoven

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler Einführung

Angetreten als Anne-Sophie Mutters Meisterschülerin, ist Vilde Frang heute die bekannteste Geigerin Skandinaviens. Sie spielt mit den Wiener Symphonikern unter ihrem kolumbianischen Chefdirigenten Andrés Orozco-Estrada das Violinkonzert von Beethoven. Ein ebenso bekanntes, wie radikales Stück, denn ein Violinkonzert, das mit einer Solopauke beginnt, ist ein Statement, das bis heute verwirrt. Die schönste Melodie im ersten Satz darf die Geige nur ein einziges Mal wirklich ausspielen, ganz leise am Satzende. Hier ist der Schlussmonolog der Romantik bereits vorgedacht, die Erinnerung an eine verlorene Liebe am Ende eines Aktes – bis hin zu Hermanns Rückschau in unserer Osterfestspiel-Oper „Pique Dame“.

Bild, welches 10 Vilde Frang 0436 C Marco Borggreve zeigt.

Programm

Ludwig van Beethoven
Violinkonzert D-Dur op. 61
Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag