Orlando Figes

Lesung und Gespräch

Zur Eröffnung der Herbstfestspiele erteilen wir dem berühmten britischen Historiker Orlando Figes das Wort. Etwa über die Ménage-à-trois zwischen der Sängerin Pauline Viardot-García, ihrem Ehemann Paul Viardot und dem russischen Schriftsteller Iwan Turgenjew. Sie fand zum großen Teil in Baden-Baden statt, das den dreien als Ausgangspunkt vieler Reisen diente. Figes (mit deutschem Pass seit Brexit) nimmt die intime Verbindung zum Anlass, um von der Entstehung des modernen Europas zu erzählen – anhand von Eisenbahnen, Bahnhofkiosken und Kulturtourismus. Haben Sie etwa gewusst, dass sich durch die Entwicklung der Eisenbahnen die Opernspielpläne anglichen? Wir finden: ein perfekter Einstieg in ein Baden-Badener Festival, das „„La Grande Gare“ zum Titel hat und zu imaginären Musikreisen einlädt. Figes’ Buch „Die Europäer“, ein Panorama, das die Wirkung von Malerei, Musik und Literatur begreiflich macht, nehmen wir zum Anlass für ein Gespräch über Europa zwischen dem Schriftsteller, dem Dirigenten Thomas Hengelbrock und dem Intendanten des Festspielhauses Benedikt Stampa – weitere Gäste werden ebenfalls erwartet.

In englischer Sprache mit Übersetzungs-Service

Künstler

Orlando Figes
Benedikt Stampa

Ort

Orangerie in Brenners Park-Hotel & Spa

Die Orangerie ist Teil eines Grandhotels von Weltruf: Mit über 150–jähriger Geschichte präsentiert sich Brenners Park-Hotel & Spa in traumhafter Lage an Baden-Badens Lichtentaler Allee. Als Herzstück der Veranstaltungsräumlichkeiten beeindruckt die Orangerie mit hohen Rundbogenfenstern, die den Blick auf die Allee freigeben. Die Begegnung mit Musik im intimen Rahmen ist seit jeher Tradition im Brenners.

Mehr erfahren