Mazeppa - P.I. Tschaikowsky

Neuinszenierung mit Kirill Petrenko, den Berliner Philharmonikern, Olga Peretyatko u.a.

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler Einführung

Das Zarenreich als Musik: Vom ersten „Mazeppa“-Takt an ist er da, dieser ganz spezielle Ton, den man hier mit östlichen Weiten assoziiert und natürlich mit Tschaikowsky. Dabei galt der seinen Zeitgenossen selbst als „Westler“: einer, der für Bizets „Carmen“ schwärmte und sich von Kollegen absetzte, die eher in den Kaukasus als nach Paris blickten. Eigentlich gehörte Tschaikowsky nirgendwohin. In Rom fehlte ihm der russische Winter, im russischen Winter vermisste er die italienische Sonne. Dieses „Zwischen-allen-Stühlen-Sitzen“ ist auch für seinen Opernhelden Mazeppa charakteristisch, den Ukrainer am Zarenhof. Tschaikowskys Oper mit ihren Schlachtengemälden, Liebesarien und der großen Wahnsinnsszene am Schluss lohnt die Entdeckung allemal. Mit den Berliner Philharmonikern und dem wohl berühmtesten russischen Opernregisseur der Gegenwart dürfen wir eine Modellinterpretation des Werkes erwarten.

Bild, welches Bphil Petrenko 120418 027 C Rittershaus zeigt. © Rittershaus
© Rittershaus

Programm

Mazeppa
P.I. Tschaikowsky
Neuinszenierung
Libretto von Viktor Petrowisch Burenin nach Alexander Puschkin

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag