IM.PULS – Werkstattkonzert

Das allererste Mal auf der großen Festspielhaus-Bühne?
Nach mehreren Monaten, die geprägt waren von vielerlei Ideen, was man alles auf der großen Bühne veranstalten könnte, findet die erste Runde des IM.PULS-Projektes ein Schlusspunkt am 28. Juni. Dort werden die Schülerinnen und Schüler der Leistungsfachkurse des Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus Gundelfingen und der Klosterschule vom Heiligen Grab aus Baden-Baden zeigen, wofür sie brennen.

Gemeinsam mit dem vision string quartet präsentieren sie ein Werkstattkonzert, bei dem die Jugendlichen das Sagen haben. Alle Beiträge fußen auf den eigenen Ideen und Wünschen der Schülerinnen und Schüler. So wurden Stücke aus Klassik, Jazz und Pop an die eigenen Begebenheiten angepasst, umarrangiert und einstudiert. Alles mit Hilfe der Profis.

Wir freuen uns auf einen bunten Abend mit dem ersten IM.PULS-Jahrgang.

Künstler

vision string quartet
Leistungsfachkurs des Albert-Schweitzer-Gymnasiums aus Gundelfingen
Leistungsfachkurs der Klosterschule vom Heiligen Grab aus Baden-Baden

Kooperation und Partnerschaft

Förderpate: T. von Zastrow Foundation