Ensemble Berlin

Kammermusik V - Weinbrennersaal im Kurhaus Baden-Baden

Programm

Claude Debussy
Suite Bergamasque
für Oboe, Fagott und Streichquintett bearbeitet von Wolfgang Renz

Sergei Prokofjew
Quintett op. 39 für Oboe, Klarinette, Violine, Viola und Kontrabass

Maurice Ravel
Le tombeau de Couperin
für Flöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Horn und Streichquartett bearbeitet von Wolfgang Renz

Veranstaltungsende: 21:00 Uhr

Künstler

Christoph Hartmann Oboe
Vaclav Vonàšek Fagott
Luiz Felipe Coelho Violine
Bettina Sartorius Violine
Walter Küssner Viola
Clemens Weigel Violoncello
Ulrich Wolff Kontrabass
Wenzel Fuchs Klarinette
Egor Egorkin Flöte
Andrej Žust Horn
Martin Stegner Bratsche

Ort

Weinbrennersaal

Der von Friedrich Weinbrenner entworfene Weinbrennersaal aus dem Jahr 1824 ist der älteste erhaltene Teil im Kurhaus Baden-Baden. Elf Meter Höhe und prachtvolle Kronleuchter geben dem klassizistischen Saal seine besondere Atmosphäre. Ursprünglich diente er zur Promenade: man spazierte, plauderte, lauschte der Musik und riskierte ab und an ein paar Gulden an den Spieltischen nebenan. Heute wird der Weinbrennersaal überwiegend von der Philharmonie Baden-Baden genutzt.

Mehr erfahren

FAQ - Corona-Fragen

Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation