Diggin‘ Opera II - Things fall apart

Unterwegs in neuen Welten

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler Passende Artikel

Things fall apart - wenn die Welt aus den Fugen ist, sicher geglaubte Wahrheiten nicht mehr stimmen und wenn Strukturen und Autoritäten, die sonst Halt versprachen, unter Last zerbröseln... was macht das mit uns, unseren Familien, mit unserer Gesellschaft? Der irische Dichter W. B. Yeats beschreibt 1919, noch unter dem Eindruck des eben vergangenen Weltkriegs und inmitten einer weltweiten Pandemie, im Gedicht „The Second Coming“ das sich anbahnende Unheil einer Welt, die in Auflösung begriffen ist.

Gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland und Irland befragen wir mit den Mitteln des Musiktheaters und der (digitalen) Kunst diesen knapp 100 Jahre alten Text auf seine Aktualität in unserer Lebenswirklichkeit. „Things fall apart“ ist eine CyberOpera, bei der wir - SchülerInnen und KünstlerInnen, physisch voneinander getrennt in Irland, in Deutschland oder auf der Bühne in Baden-Baden, allein vor unserer Webcam oder in den künstlichen Bühnenwelten der Virtual Reality - gemeinsam spielen und musizieren. Im Vertrauen auf die Kraft der Musik und auf die Gemeinschaft in unserer digitalen Realität erzählen wir von einer Entdeckungsreise in eine komplexe Welt.

Micha Kaplan hat die Musik für „Things fall apart“ neu komponiert. Es ist seine vierte Zusammenarbeit mit den CyberRäubern Marcel Karnapke und Björn Lengers, die den Abend mit Rob Doornbos konzipieren und inszenieren. SchülerInnen des Oken Gymnasiums in Offenburg und der Limerick Educate Together Secondary School in Limerick sind gemeinsam mit der Sopranistin Dana Marbach, dem Cellisten Tom Kellner und der Hornistin Merav Goldman die ProtagonistInnen auf der virtuellen Bühne. Die CyberOpera wird live über die Website des Festspielhauses Baden-Baden übertragen.

Das Projekt wird von der felicitas und werner egerland stiftung gefördert.

Bild, welches Diggin Opera Ii Symbolbild zeigt. © Cyberräuber
© Cyberräuber

Programm



Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Künstler {{ artist.givenName }} {{ artist.surname }}

{{ artist.role }}

Einführungsvortrag

Passend zu dieser Veranstaltung

Bild, welches Diggin Opera Ii Symbolbild zeigt.
Magazin Wegweiser durch neue Welten

Das Online-Programmheft zu „Digginʼ Opera II“ auf Deutsch und Englisch

Bild, welches Fsh Things Fall Apart Probe 220421 3 Mb3283 zeigt.
Magazin Unterwegs in neuen Welten – Things fall apart

Live-Stream des diesjährigen Schülerprojekts am 25.4.21, 18 Uhr

Bild, welches 2021 02 24 Diggin Opera 14 7F76635Ec948F9Aef82503Acc40Ccb01 zeigt.
Magazin Diggin' Opera II - Projektblog

Musiktheater von und für Jugendliche - Ermöglicht durch die felicitas und werner egerland stiftung