Journal

Geballte Frauenpower

En-Suite-Konzert mit Bomsori Kim und Julia Okruashvili

Bei ihrem Konzert am 7. August 2021 kombinieren die beiden Künstlerinnen Bomsori Kim und Julia Okruashvili Klassik mit Preziosen der Salonmusik wie Camille Saint-Säens „Introduction und Rondo Capriccioso“ oder Franz Waxmans „Carmen-Fantasie“. Den Hauptteil bilden Debussys clowneske Violinsonate op. 40 und die heitere „Frühlingssonate“ (op. 24) von Ludwig van Beethoven.

Die Violinistin Bomsori Kim ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, war mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem Montreal Symphony Orchestra und dem Münchner und Züricher Kammerorchester zu hören und füllt weltweit auch als Solistin die Säle großer Konzerthäuser. Mit ihrem Konzert im Kristallsaal des LA8 feiert die Südkoreanerin ihr Debüt in Baden-Baden.

Julia Okruashvili stellt als Pianistin die Kammermusik in den Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens. Ihre Art zu musizieren hat ihr den Zugang zu den wichtigsten Konzerthäusern Europas und Deutschland ermöglicht, wie die Berliner Philharmonie, der Gasteig in München, die Alte Oper in Frankfurt und die Philharmonie in Moskau. Sie konzertierte mit Orchestern wie dem Kollegium Winterthur, dem Frankfurter Museumsorchester und dem Wiener Kammerorchester und ist auch bei großen Musikfestivals zu erleben.

Stand: 05.08.2021