Frankreich trifft Mozart

Herbstfestspiele widmen sich der musikalischen Nachbarschaft zu Frankreich

Bild, welches Hengelbrock 1 Florence Grandidier zeigt. © Florence Grandidier
© Florence Grandidier

Die Herbstfestspiele widmen sich vom 21.Oktober bis zum 1.November 2021 in Baden-Baden erstmals der musikalischen Nachbarschaft zu Frankreich. Der Wahl-Franzose Thomas Hengelbrock und seine Balthasar-Neumann-Ensembles kommen mit Wolfgang Amadeus Mozarts wohl „französischster“ Oper „Idomeneo“ nach Baden-Baden.

Rund um das Allerheiligen-Wochenende interpretieren Teodor Currentzis und der britische Foto-Künstler Mat Collishaw Gabriel Faurés „Requiem“ in einer Visualisierung, deren Vorboten bereits in den Festspielhaus-Foyers im Rahmen eines begleitenden Kunst-Happenings zu sehen sein werden. „Wir haben fest vor, der deutsch-französischen Freundschaft in Zukunft ein starkes Festival zu widmen“, verrät Benedikt Stampa einen seiner Pläne.

Bild, welches Hengelbrock 1 Florence Grandidier zeigt.
Do. 21.10.21Sa. 23.10.21 W.A. Mozart: Idomeneo

Oper konzertant

Bild, welches Duncan Ward No Clarity V2 zeigt.
Fr. 22.10.21 Krönungsmesse

W.A. Mozart

Bild, welches Regula Mühlemann Pressefoto 1 2016 © Henning Ross Sony Classical zeigt.
So. 24.10.21 Jupiter-Sinfonie

Mozart mit Thomas Hengelbrock

Bild, welches Currentzis By Vladimir Yarotsky 6362 zeigt.
Sa. 30.10.21Mo. 01.11.21 Fauré-Requiem

Teodor Currentzis

Bild, welches Byzantina© Nikita Chuntomov 5121 zeigt.
So. 31.10.21 Lux Aeterna

Teodor Currentzis

Stand: 22.07.2021