FAQ - Corona-Fragen

Häufig gestellte Fragen zu aktuellen Situation

Bild, welches Fsh Faq Kopie zeigt.

Wann gibt es im Festspielhaus Baden-Baden wieder Veranstaltungen?

Mit dem Ballett "Ghost Light" von John Neumeier beginnt am 8. Oktober 2020 die Saison 2020/2021. Das Programm bis zum 1. November ist bereits auf dieser Seite - siehe PROGRAMM - veröffentlicht. Das weitere Programm soll in einem Sechs-Wochen-Rhythmus veröffentlicht werden.

Was wird sich grundlegend ändern?

Wenn Sie Symptome einer Coronavirus-Erkrankung zeigen, dürfen Sie das Festspielhaus nicht betreten.
Für die Veranstaltungen der neuen Saison wird der Saalplan von fast 2.500 auf 500 Plätze reduziert, damit die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände eingehalten werden können. Es besteht bis zum Platz die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Alle Eintrittskarten müssen personalisiert sein.
Einige künstlerische Fragen sind noch ungeklärt, unter anderem, wann Orchester wieder im Orchestergraben werden Platz nehmen können.

Ist das Festspielhaus ein sicherer Ort in der Coronavirus-Pandemie?

Aufgrund ihrer Größe sind Bühne und Zuschauerraum des Festspielhauses Baden-Baden eher für Konzerte und Ballettaufführungen geeignet als kleinere Säle. Eine leistungsstarke Frischluft-Zufuhr ist gewährleistet, die Raumluft wird alle 20 Minuten komplett getauscht.
In den Foyers gelten ab sofort spezielle und gut gekennzeichnete Laufwege. Der Saal wird bereits ca. 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung geöffnet, das gesamte Festspielhaus immer 60 Minuten vor der Aufführung.
In den Foyers stehen Desinfektionsmittel für die Hand-Hygiene zur Verfügung.

Auch für die Künstlerinnen und Künstler existieren neue Sicherheits- und Hygiene-Konzepte.

Was mache ich mit meinen bereits gekauften Eintrittskarten für die John-Neumeier-Ballette "Nachtstücke" und "Die Kameliendame"?

Alle Besucherinnen und Besucher der Aufführungen des Hamburg Ballett John Neumeier werden angeschrieben. Es besteht die Möglichkeit, bereits gekaufte Tickets für Karten zum neuen Ballett "Ghost Light" (8.-11.10.2020) einzutauschen. Dies geht auch bequem über das Ticket-Umtausch-Formular auf dieser Seite.

Was ändert sich beim Konzertprogramm?

Das vormals geplante Konzert mit dem London Symphony Orchestra unter der Leitung von Sir Simon Rattle am 20.9.2020 entfällt, da das Orchester noch nicht wieder auf Tournee gehen kann. Das Konzert am 23.10.2020 (Bamberger Symphoniker) findet statt - allerdings ohne Pause. Die Matinee mit Diana Tishchenko am 25.10.2020 findet wie geplant im neuen Saalplan statt. Haben Sie bereits Tickets für die Veranstaltung gekauft? Bitte informieren Sie sich beim Service Center Ticketing unter +49 (0) 7221 / 3013-1 01 über den Status Ihrer Buchung. Sie erhalten nach Prüfung und Verfügbarkeit neue Tickets für den neuen Saalplan.

Welche Möglichkeiten habe ich, falls ich nicht kommen möchte?

Wenn Sie sich unwohl fühlen oder aus anderen Gründen nicht kommen können (Programm- oder Datumsänderung) wäre dem Festspielhaus und den Festspielen am meisten geholfen, wenn Sie den Wert Ihrer bereits gekauften Eintrittskarten spendeten. Sie erhalten eine Spendenbescheinigung.
Unser Service-Center Ticketing berät Sie gern unter Tel. 07221 / 30 13 101.

Kann ich Eintrittskarten zurückgeben?

Bei Programm-, Datums- und Sitzplatzänderung ist eine Rückerstattung grundsätzlich möglich. Wir bitten Sie jedoch, die Künstler und das Festspielhaus zu unterstützen und die Veranstaltungen zu besuchen. Wir freuen uns auf Sie!
Bei Fragen hilft Ihnen unser Service-Center-Ticketing Tel. 07221 / 3013 101 oder Email: info(at)Festspielhaus.de

Wann wird das Programm ab 1. November 2020 veröffentlicht?

Das Programm für den November 2020 wird ca. Mitte/Ende September 2020 veröffentlicht.

Wie geht es den Künstlern der Festspiele?

Wir stehen mit vielen Künstlerinnen und Künstlern in Kontakt, da wir womöglich auch einige Veranstaltungsformate aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen auf der Bühne neu planen müssen. Während in Europa immer mehr Reisebeschränkungen aufgehoben werden, sieht es in den USA und Russland noch ganz anders aus. Einige Ensembles sind in großen Schwierigkeiten.

Festspielhaus Corona-Hygienekonzept

  • PDF
    27.26 KB

    Festspielhaus Corona-Hygienekonzept

    Download
  • PDF
    105.7 KB

    Festspielhaus Corona-Saalplan

    Download