FAQ - Corona-Fragen

Häufig gestellte Fragen zur aktuellen Situation

Bild, welches Fsh Faq Kopie zeigt.

Welche gesetzlichen Regelungen gelten aktuell?

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist der Veranstaltungsbesuch nur auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden baden-württembergischen Corona-Landesverordnung (11.01.2022) möglich. Die Verordnung regelt auch, welche Zugangsvoraussetzungen und Nachweispflichten für Besucherinnen und Besucher von Veranstaltungen gelten (z.B. 3G, 2G oder 2G-Plus). AKTUELL: 2G-Plus.

Personen, die sich nicht an die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltende Landesverordnung halten, können das Festspielhaus Baden-Baden nicht betreten.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit für den Einlass zur Veranstaltung ein. Im gesamten Festspielhaus besteht laut geltender Verordnung die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske.

Einlass-Situation

  • Derzeit gilt in Baden-Württemberg die Alarmstufe II der aktuellen Landesverordnung. Zutritt ins Festspielhaus haben Besucherinnen und Besucher, die nachweislich geimpft oder genesen sind.
  • Zusätzlich ist ein negatives Testergebnis eines Antigen-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) vorzulegen.
  • Wer eine sogenannte "Booster-Impfung" vorweisen kann, ist von der Testpflicht befreit, EBENSO sind Besucherinnen und Besucher, deren zweite Impfung nicht länger als 3 Monate zurückliegt bzw. Genesene, deren Erkrankung nicht länger als 3 Monate zurückliegt, von der zusätzlichen Testpflicht befreit. Die einmalige Johnson-Impfung gilt seit kurzem nicht mehr als vollständiger Impfschutz. Um als vollständig geimpft zu gelten, sind zwingend zwei Impfungen notwendig, um als „geboostert“ zu gelten, drei Impfungen.
  • Auf dem Festspielhaus-Vorplatz befindet sich das "Testzentrum Dr. Kaiser", in dem Antigen-Schnelltests durchgeführt werden.
  • Das Festspielhaus kontrolliert die Impf- und Genesenen-Nachweise digital. Der Zutritt mit dem "Gelben Impfpass" ist nicht möglich. Die Landesverordnung schreibt den Nachweis eines QR-Codes per App oder in Papierform vor. Diese werden am Eingang ebenso kontrolliert wie ein gültiger Lichtbildausweis.
  • Gäste, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztliches Attest erforderlich), benötigen ein aktuelles negatives Schnelltest-Ergebnis.
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt, benötigen ein aktuelles negatives Schnelltest-Ergebnis.
  • Schüler, die jünger als 18 Jahre sind, benötigen in den Schulferien ein aktuelles negatives Schnelltest-Ergebnis.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Besuch auf www.baden-wuerttemberg.de über die aktuellen Rahmenbedingungen. Eine kurzfristige Änderung der Corona-Verordnung berechtigt nicht zur Rückgabe von Eintrittskarten.

Welche Regelungen gelten innerhalb des Festspielhauses?

  • Im gesamten Festspielhaus besteht laut geltender Verordnung die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske auch während der gesamten Aufführung und der Pausen im Saal. Eine Ausnahme gilt nur beim Verzehr von Speisen und Getränken.
  • Das Festspielhaus öffnet 90 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Damit ausreichend Zeit für die Prüfung der Dokumente bleibt, empfehlen wir eine rechtzeitige Anreise.
  • Besucherinnen und Besucher, die aus gesundheitlichen Gründen keine medizinische Maske tragen können, müssen zusätzlich zu den genannten Nachweisen ein ärztliches Originalattest vorzeigen. Nur mit einer solchen Bescheinigung ist der Besuch der Vorstellung ohne medizinische Maske gestattet.
  • In der Alarmstufe II der Landesverordnung wird die Nutzung von Sitzplätzen in Theatern und Konzertsälen generell auf 50 Prozent der Kapazität reduziert, insgesamt maximal erlaubt sind 500 Besucher pro Vorstellung. Abstandsregeln für die Platzierung von Besuchern im Saal bestehen unter "2G-plus" (vollständige Impfung und FFP2-Maskenpflicht) nicht mehr.

Was kann ich mit bereits gekauften Tickets für abgesagte oder verschobene Konzerte tun?

Die Stornierung oder der Umtausch aller betroffenen Ticketkäufe kann auf folgende Weise erfolgen:

  • Umtausch der Tickets in Gutscheine.
  • Spende des Ticketpreises - in der aktuellen Situation würde uns das sehr helfen.
  • Erstattung des Eintrittspreises

Unser Ticketing berät Sie gerne persönlich:

E-Mail: info@festspielhaus.de
Tel. 00 49 / 7221 / 30 13 101 (Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr; am Wochenende und an Feiertagen von 10 bis 14 Uhr)

Grundsätzlich werden Karteninhaber vom Festspielhaus Baden-Baden zeitnah kontaktiert, sobald eine Entscheidung über die entsprechende Veranstaltung getroffen wurde.

Stand: 21.01.2022