Journal

Bigband trifft auf Techno

Die Jazzrausch Bigband zum ersten Mal in Baden-Baden

Techno-Sound trifft auf Bigband-Jazz. Das ist das Erfolgsgeheimnis der Münchner Jazzrausch Bigband. Die Gruppe wurde 2014 in München von Roman Sladek gegründet und entwickelte sich unter seiner Leitung zu einer der erfolgreichsten Bigbands – mit über 600 Konzerten weltweit. Am Freitag, 4. Februar 2022, 21 Uhr, spielen sie erstmals im Festspielhaus Baden-Baden.

In den Konzerten der Jazzrausch Bigband treffen die Kreativität und Klangvielfalt einer Bigband auf die wirkungsvolle Klarheit eines Technoclubs und erfüllen damit die Sehnsüchte der Clubgänger nach mehr Echtem, Handgemachtem, Frischem und Originellem und die der Jazz- und Klassik-Hörer nach mehr Wumms, Entertainment, nach großem Sound und fettem Groove. Konsequent und lustvoll reißt die Jazzrausch Bigband musikalische Grenzen ein und sorgt dafür, dass Musiker wie Publikum gleichermaßen riesigen Spaß haben können.

In ihrem Baden-Badener Konzert präsentieren Jazzrausch Bigband auch ihr aktuelles, zwölftes Album „téchne“. Die Festspielhaus-Besucher dürfen sich auf großartige Jazz-Soli und Bläsersätze, eingebettet in durchdringende Electro-Sounds und unentrinnbare Hochgeschwindigkeits-Beats, garniert mit einer feinen Lightshow und ein bisschen Band-Choreografie freuen.

„Heiliger Bimbam, what a band!“ zeigte sich das Fachmagazin Fono Forum von der Jazzrausch Bigband begeistert. Ein Ausspruch, der zeigt welche Energie in dieser Band steckt, und dazu ermuntert, das Konzert im Festspielhaus Baden-Baden zu erleben. Am 4. Februar ist die Band mit ihrem furiosen Gemisch, das den Ursprüngen des Jazz genauso nahe kommt wie der Zukunft elektronischer Tanzmusik live zu erleben.