3.2. - 5.2.23

Takeover

Das junge Festival Baden-Baden

SCHLÜSSEL ÜBERGEBEN - ZUKUNFT GEWINNEN

Die Fackeln der Kunst weitertragen – das klingt schon einmal gut. In unserem Fall stimmt es sogar: Irgendwann wird das, was wir pflegen und zum Wachsen bringen, die Jugend übernehmen. Da greifen wir vor und übergeben jungen Menschen das Festspielhaus bereits heute – beim Takeover Festival, das nun zum zweiten Mal stattfinden wird. Heranwachsende schnappen sich Haus, Technik und Bühne. Die Verwerfungen der Zeit im Blick, gestaltet man ein neues, besseres Miteinander: Klavier trifft auf Technik, BMX-Rad auf Streichquartett, Tanz auf Lichtprojektion. Jazz-Duos teilen sich den Raum; der klassische Stargeiger Daniel Hope spielt mit dem Zürcher Kammerorchester und einem Jazz-Trio. Man reicht sich die Hand und dem Publikum gleich mit: in Form von Workshops mit den Künstlern, die zu jeder Veranstaltung stattfinden und bei denen alle nach Anmeldung mitmachen können.

FR 3.2.23

ERÖFFNUNGSSHOW

Eröffnet wird das Takeover Festival am Freitagabend auf dem Festspielhaus-Vorplatz. Ab 20 Uhr gibt es die Bewegungskunst der Münchner Iwanson-Tanzgruppe zu bestaunen. Die Veranstaltung ist kostenlos und offen für jedermann.

ZUR VERANSTALTUNG

FR 3.2.23

GRANDBROTHERS

Welch eine Lobeshymne: Die Kunst des deutsch-schweizerischen Duos Grandbrothers war der FAZ eine ganzseitige Rezensionsseite wert. Die beiden Musiker verbinden Klavier und Elektronik – und erschaffen dabei etwas so unerhört Neues, dass sie damit sowohl in britischen Clubs wie im deutschen Feuilleton Begeisterung entfachen.

ZUR VERANSTALTUNG

SA 4.2.23/SO 5.2.23

HAKANAI

Tanz trifft auf „Star Trek“. Genauer gesagt, auf das „Holodeck“. Ein Raum, in dem virtuelle Welten erzeugt werden. Heute ist es die Tanzkunst, die solche Ideen in die Realität überführt: in der spektakulären, auf moderner Projektionstechnologie basierenden Choreographie „Hakanaï“ der Kompanie Adrien M & Claire B...

ZUR VERANSTALTUNG

SA 4.2.23

THE ART OF THE DUO

Nils Wülker & Arne Jansen; Julia Hülsmann & Christopher Dell

Zwei Künstlerpaarungen an einem Abend: „The Art of the Duo“, so der Titel einer neuen Reihe im Rahmen der JazzNights Anfang 2023, präsentiert zwei hochkarätigen Duo-Besetzungen...

ZUR VERANSTALTUNG

SA 4.2.23

TAKEOVER-PARTY

Bei dieser Party kommt zusammen, was sich sonst eher aus dem Wege geht: Schlagzeug, Live-Elektronik, Streichquartett und BMX-Fahrrad. Letzteres geführt, gefahren und geflogen vom sechsfachen Weltmeister Jorge „Viki“ Gómez. Gómez hat die BMX-Akrobatik zur Kunst erhoben, arbeitet mit Künstlern und Musikern zusammen und passt deshalb hervorragend ins Festspielhaus.

ZUR VERANSTALTUNG

SO 5.2.23

DANIEL HOPE

Ein irisch-deutscher Stargeiger, ein Jazztrio um einen Gypsy-Gitarristen und ein Schweizer Kammerorchester machen zusammen Musik aus Amerika. Worum es in seinem Amerika-Programm geht? Um die USA als Schmelztiegel! Dazu um eine Mischung aus Jazz und Klassik, Amerika und Europa.

ZUR VERANSTALTUNG

WORKSHOPS & SPECIALS

Die kostenfrei zugängliche Takeover-Lounge bringt während des Festivals täglich Musikclub-Atmosphäre in das Foyer des Festspielhauses. In der vom jungen Jazzmusiker und Veranstalter Konstantin Kölmel kuratierten Lounge wird von Musikern des Bundesjazzorchesters bis zu Membern des Gutenberg Collectives das Beste zu hören sein, was der junge deutsche Jazz zu bieten hat. Freut euch auf Swing und Groove, aber auch auf moderne Synthesizerklänge. Die Lounge kann über das Wochenende von jedem besucht werden, ob Festivalticketinhaber oder nicht.

3.2. 20:20-20:45 Uhr, 22:30-23:30 Uhr: BOOK OF RA

©Domicil Dortmund

4.2. 12:30-13:30 Uhr: BERNHARD RADERMACHER & FRIENDS
4.2. 18:30-19:45 Uhr: MORITZ RENNER GROUP
5.2. 12:30-13:30 Uhr: JIL PAPPERT DUO

© Jil Pappert

5.2. 18:15-19 Uhr: KONSTANTIN KÖLMEL INVITES: NIKOLA BANKOV

Open Music Space

Das TOCCARION verwandelt sich für Takeover in einen offenen Kreativraum! Im Klangfarben-Keller erwartet euch ein stylisches Sound Lab, indem ihr mit einer Loop Station der besonderen Art sowie Tablets und Apps in die digitale Welt des Musikmachens eintauchen könnt. Baut euch die verrücktesten Beats und coolsten Tracks zusammen! Im Fürstenzimmer steht euch der Instrumenten-Fundus des TOCCARION zur Verfügung, mit dem ihr jederzeit eine majestätische Jam Session starten könnt. Tobt euch nach Herzenslust musikalisch aus – Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Ihr wollt in Baden-Baden übernachten?

Das geht jetzt günstiger!

Einige hiesige Hotels bieten aus Anlass des Takeover-Festivals vergünstigte Zimmer an.

Aftershow Party

Wenn die Party bei uns endet, empfängt Euch die Stadt – in der Bar Bruder & Schwester/ Merkurstraße 9, der offiziellen Takeover-Aftershow-Party-Location.

Rückblick

Takeover 2022

Ein großer Dank an unsere Festivalpartner 2023