Yuya Wang und Gautier Capuçon

Virtuose Cellosonaten

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

„Warum soll ich für die Violine schreiben müssen, wenn ich doch für das Cello schreiben darf?“, fragte Sergej Rachmaninow, was auf die neu entflammte Liebe verweist, derer sich das Cello zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfreute. Die Spieltechnik hat sich im 19. Jahrhundert gewaltig weiterentwickelt. Große Virtuosen taten sich nun hervor, das Instrument wurde gewissermaßen neu entdeckt. Die drei Werke des heutigen Konzertes zeugen von dieser Wiedergeburt. Der Name Rachmaninow verspricht zudem, dass auch die Pianistin alles geben muss. Geben darf: Yuja Wang hat die Latte für das, was als unspielbar gilt, noch etwas angehoben. Und Gautier Capuçon, einer der prominentesten Cellisten der Gegenwart, verfügt über genau den großen „sinfonischen“ Ton, den dieses Repertoire seinem Spieler abverlangt.

Bild, welches 2 Gautier Capucon Yuja Wang C Parlophone Records Ltd zeigt.

Programm

Claude Debussy
Sonate für Violoncello und Klavier D-Moll

Dmitri Schostakowitsch
Sonate für Violoncello und Klavier D-Moll op. 40

Sergej Rachmaninow
Sonate für Cioloncello und Klavier G-Moll op. 19

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag