Winterreise - F. Schubert

Yannick Nézet-Séguin, Klavier

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler Einführung

Dass Schuberts „Winterreise“ für Tenor oder Bariton gedacht war, darf man nicht zu wörtlich nehmen. Schon immer kannte das lyrische Ich kein wirkliches Geschlecht. Deshalb wurde der Zyklus im 20. Jahrhundert auch von Sängerinnen gesungen, gern gleich von den bedeutendsten ihres Fachs. Auf Christa Ludwig und Brigitte Fassbaender folgt nun Joyce DiDonato Schuberts traurigem Wanderer auf seiner Reise ohne Wiederkehr. DiDonato scheint für dieses Abenteuer prädestiniert, ist sie doch eine Sängerin, die alles mit derselben Ernsthaftigkeit angeht: Händel wie Mozart, Berlioz wie Ravel, große europäische Oper wie amerikanisches Musical. Begleitet wird die Künstlerin von Yannick Nézet-Séguin, der in Baden-Baden seine Festspielhaus-Premiere als Pianist feiert.

Bild, welches Joyce Didonato Credit Simon Pauly 2 zeigt. © Simon Pauly
© Simon Pauly

Programm

Franz Schubert
Winterreise op. 89 Liedzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag