Waltraud Meier

Das Kammerorchester Basel spielt Musik von Wagner und Tschaikowsky.

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Bild, welches Waltraud Meier C Nomi Baumgartl Von Website zeigt. © Nomi Baumgartl
© Nomi Baumgartl
Programm Künstler Einführung

Wagners „Siegfried-Idyll“ und die Wesendonck-Lieder sind persönliche Werke, die im Umfeld seiner Opern entstanden. Das „Idyll“ erklang zur Geburt seines Sohnes, die Lieder nehmen, manchmal wörtlich, den „Tristan“ vorweg – sie werden von Waltraud Meier, der legendären Darstellerin der „Isolde“, gesungen. Dazu erklingt die fantasievolle dritte Orchestersuite von Tschaikowsky.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Programm

Richard Wagner
Siegfried-Idyll
Wesendonck-Lieder - nach Gedichten von Mathilde Wesendonck
(Orchesterbearbeitung von Felix Mottl)

***

Wolfgang Amadeus Mozart
Ballettmusik aus der Oper Idomeneo

Peter I. Tschaikowsky
Suite Nr. 4 G-Dur op. 61 "Mozartiana"

Künstler

Künstler {{ artist.givenName }} {{ artist.surname }}

{{ artist.role }}

Einführungsvortrag