Sol Gabetta Trio - Sol Gabetta, Vilde Frang und Bertrand Chamayou

Sol Gabetta am Cello, Vilde Frang an der Violine und Bertrand Chamayou am Klavier.

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Bild, welches Sol Gabetta 2017 4154C Julia Wesely zeigt. © Julia Wesely
© Julia Wesely
Programm Künstler Einführung

Als die beste Cellistin der Welt kann sich die Argentinierin Sol Gabetta ihre Musizierpartner aussuchen – Musiker, mit denen sie sich, so Gabetta, „blind“ verstehe. Mit dem französischen Pianisten Bertrand Chamayou hat die Cellistin bereits ein erfolgreiches Chopin-Album aufgenommen. Beide werden nun im Festspielhaus auftreten – mit Vilde Frang an der Violine.

Auf ihren Wunsch wird das ursprünglich vorgesehene Programm geändert. Neben dem Klaviertrio in a-Moll von Maurice Ravel werden nun drei Stücke für Klavier solo aus den „Miroirs“ von Maurice Ravel, Debussys Cellosonate d-Moll und die C-Dur-Cellosonate von Benjamin Britten gegeben.

„Dem Wunsch des Trios, das Programm ihres Festspielhaus-Konzerts zu ändern, bin ich nachgekommen – im vollsten Vertrauen auf die Musiker und trotz des Bedauerns, dass Schubert an diesem Abend nicht erklingen wird“, so Festspielhausintendant Andreas Mölich Zebhauser.

Einen kleinen Tipp haben wir noch für Sie, damit Sie auch eine entspannte Anreise genießen können: Wegen des Heel-Laufs wird die Anfahrt über die L84a und die Einfahrt nach Baden-Baden über die Waldseestraße eingeschränkt sein. Wir möchten Ihnen empfehlen, über die B3 durch Sinzheim und dann über die B500 nach Baden-Baden einzufahren, hier liegen keine Einschränkungen vor.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Programm

Claude Debussy
Sonate d-Moll für Violoncello und Klavier

Benjamin Britten
Sonate C-Dur für Violoncello und Klavier, op. 65

***

Maurice Ravel
Auszüge aus Miroirs für Klavier: Nr. 1, Nr. 2 Nr. 4
Klaviertrio a-Moll

Künstler

Künstler {{ artist.givenName }} {{ artist.surname }}

{{ artist.role }}

Einführungsvortrag