Petruschka – Feuervogel – Sacre

Valery Gergiev und das Mariinsky Orchester

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Im Paris des frühen 20. Jahrhunderts galten Sinfonien nichts und Opern wenig. Komponisten, die „up to date“ sein wollten (es war die große Zeit der Anglizismen), schrieben Ballettmusik – und haben sie dann im Konzertsaal aufgeführt. Die neuen Zeiten brauchten neue Rhythmen. Wie alles in Frankreich mussten auch die Ballette kurz und knackig sein, funkelnd instrumentiert, märchenhaft und/oder skandalös. Der junge Strawinsky wurde zum König dieser Bewegung: mit seinen drei „russischen“ Balletten, die Valery Gergiev heute präsentieren wird. Spritzige Musik aus Paris /St. Petersburg, die das Beste beider Welten in sich trägt.

Bild, welches Mariinsky Orchestra Valery Gergiev By Natasha Razina © State Academic Mariinsky Theatre Groß zeigt. © Natasha Razina © State Academic Mariinsky Theatre
© Natasha Razina © State Academic Mariinsky Theatre

Programm

Igor Strawinsky
Pétrouchka (Petruschka)
L’oiseau du feu (Der Feuervogel)
Le Sacre du Printemps (Das Frühlingsopfer)

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag