Musik im Museum - Cello als Opernheld

Raphaela Gromes, Cello und Julian Riem, Klavier spielen Musik von R. Strauss, G. Rossini u.a.

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Oper ist Luxus. Das galt früher noch mehr als heute – und weil die Leute stets Lust auf Opernmelodien hatten, aber nicht immer das passende Kleingeld, blühte das Geschäft mit Bearbeitungen. Diese sind eine Kunst für sich, wie man an unserer „Figaro-Paraphrase“ hören kann. Das virtuose Stück ist nur eines jener Kammermusikwerke, die von Opernkomponisten geschrieben wurden oder in irgendeiner Form um Lied und Oper kreisen. Dargeboten wird das Programm von der jungen deutschen Cellistin Raphaela Gromes, die mit ihrem Kammermusikpartner Julian Riem außergewöhnliche Zusammenstellungen bevorzugt.

Bild, welches 30 11 20 Musik Im Museumc Grund zeigt. © Christian Grund
© Christian Grund

Programm

Werke von Richard Strauss, Gioacchino Rossini und Mario Castelnuovo-Tedesco.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag