L’Heure Exquise – Maurice Béjart

Theater Baden-Baden: Alessandra Ferri und Carsten Jung

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Virginia Woolf, Eleonora Duse und jetzt „Sie“, nach einem Stück von Samuel Beckett: Starke Frauenporträts sind ein Markenzeichen von Alessandra Ferri, ehemals Primaballerina an der Mailänder Scala und bis heute eine der berühmtesten Tänzerinnen der Welt. Ferris Karriere ist ungewöhnlich: Mit 44 Jahren beendete sie ihre öffentlichen Auftritte, um dann mit 50 noch einmal neu durchzustarten. In „L’Heure exquise“ verkörpert Ferri eine betagte Ballerina, die sich, in einen Berg ausgebleichter Spitzenschuhe gehüllt, an ihre großen Zeiten erinnert. Ferris Partner ist der in Baden-Baden bestens bekannte Carsten Jung, ehemals Erster Solist im Hamburg Ballett John Neumeier.

Bild, welches Alessandra Ferri Hi Res C Ash zeigt. © ASH
© ASH

Programm

L’Heure Exquise
Variationen über ein Thema aus Samuel Becketts „Oh, Les Beaux Jours“ Balett von Maurice Béjart
Musik von Anton Webern, Gustav Mahler, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Lehár

Veranstaltung im Theater Baden-Baden

Zur Wiederaufführung eingerichtet von Maina Gielgud und Micha van Hoecke, mit freundlicher Genehmigung der Fondation Maurice Béjart.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag