Julia Fischer und Antonio Pappano

Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia spielt Mozart

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Gleich zu Beginn ein Aha-Erlebnis: Jawohl da geistert tatsächlich noch der Tristan-Akkord herum. Auch sonst ist Schönbergs frühe Kammersinfonie ein gut hörbares, vorwärtseilendes Stück, das Musikgeschichte machte und schön den vibrierenden Optimismus der wilhelminischen Epoche auf den Punkt bringt. Der Tanz dieser Epoche war der Marsch – und von hier aus gibt es direkt eine Brücke zu Mozarts letztem Violinkonzert, wie zu der Haffner-Sinfonie. Märsche auch hier: Nur, dass im Konzert die Sologeige nicht marschieren, sondern singen will – daraus ergibt sich ein erotischer Konflikt, der den Reiz dieser Musik ausmacht.

Bild, welches Julia Fischer 2018 C Uwe Arens 4224 zeigt. © Uwe Arens
© Uwe Arens

Programm

Arnold Schönberg
Kammersinfonie Nr. 1 E-Dur op. 9

Wolfgang Amadeus Mozart
Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“

Die Veranstaltung findet wie angekündigt statt – wenn auch aufgrund der Corona-Reiseregelungen mit geänderter Besetzung und anderem Programm und ohne Konzertpause.

Bitte beachten Sie: Der Saalplan des Festspielhauses Baden-Baden hat sich aufgrund der aktuell geltenden Hygiene-und Abstandsvorschriften verändert. Wir werden im Herbst zunächst rund 500 der sonst über 2000 Plätze nutzen dürfen. Unser Service-Center Ticketing wird Sie gegebenenfalls kontaktieren und sucht Ihnen die schönsten Plätze aus. Falls wir Ihnen eine niedrigere Platzkategorie anbieten müssen, erhalten Sie den Differenzbetrag zurück.

Sollten Sie uns Ihre Kontaktdaten nicht angegeben haben, bitten wir Sie, uns wegen Ihrer Plätze selbst zu kontaktieren - per E-Mail über info@festspielhaus.de oder telefonisch unter 07221 / 30 13 101.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag