Gautier Capuçon und Yuja Wang

Musik für Violoncello und Klavier

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Bild, welches Yuja Wang By Norbert Kniat Dg 11 zeigt. ©  Norbert Kniat
© Norbert Kniat
Programm Künstler Einführung

César Francks Violinsonate ist ein so wunderbares Werk, dass zahlreiche Musiker es sich nicht nehmen ließen, sie für ihre eigenen Instrumente zu bearbeiten. Fassungen für Bratsche, Flöte und Cello erschienen – letztere ist so populär, dass man sie mittlerweile öfter zu hören bekommt als das Original. Auch Gautier Capuçon und Yuja Wang krönen mit Francks Sonate ein Festspielhaus-Konzert, das ebenfalls Musik von Chopin beinhaltet. Mit Francks Musik können beide Künstler zeigen, warum sie seit vielen Jahren zu den Besten ihres Fachs zählen: Nach einem verinnerlichten Beginn entfesselt der zweite Satz eine Virtuosität, die besonders Yuja Wang entgegenkommt, dieser tollkühnsten unter den jungen Pianisten. Gautier Capuçons Kunst, mit einer einzigen langen Linie Spannung aufzubauen, darf sich im Adagio entfalten. Hier stößt die Musik zu Bachs Ausdruckstiefe vor, bevor dann ein Schlusskanon beide Instrumente um die Wette strahlen lässt.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Programm

Frédéric Chopin
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 65
Introduction et Polonaise brillante für Violoncello und Klavier C-Dur op. 3

***
César Franck
Sonate für Violoncello und Klavier A-Dur


Künstler

Einführungsvortrag