Ein Schemen

Teodor Currentzis

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler Einführung

Bei dieser Komposition handelt es sich um eine Neubearbeitung des "Deutschen Requiems" von Johannes Brahms. Die sieben Sätze, die nahtlos ineinander übergehen, basieren jeweils auf dem entsprechenden Satz aus dem ursprünglichen Brahms-Requiem. Die Musik konzentriert sich auf einige wenige Elemente des Originalmaterials und dehnt sie zu einer Landschaft aus. Die Zeit wird angehalten, und der Zuhörer kann sich im Raum bewegen, indem er sich auf den Spuren von Brahms bewegt. Die Musik der Harfe, die die Chorstimmen umrahmt, ist eine Verschlüsselung der Originaltexte des Requiems. Sie schafft eine Perspektive auf den statischen Fluss der Chor- und Elektronikstimmen, die sich im Laufe des Stücks allmählich verändert. Der Titel dieser Neukomposition ist ein Zitat aus einer Zeile in Teil III: "Sie gehen daher wie ein Schemen".

Bild, welches Ein Schemen Titelbild By Olya Runyova 4693 1 zeigt. © Olya Runyova
© Olya Runyova

Programm

Yannis Kyriakides
Ein Schemen für Harfe, Chor und Elektronik

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag