Der Nussknacker

Mariinsky Ballett

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 38
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Beschreibung Programm Künstler

Von allen Tschaikowsky-Balletten ist der „Nussknacker“ für Familien am besten geeignet. Die märchenhafte Handlung nach E. T. A. Hoffmann erzählt vom Traum eines Mädchens unterm Weihnachtsbaum. Darin greift ein böser Mäusekönig die Spielzeuge an, bis er vom tapferen Nussknacker besiegt und vertrieben wird. Das eigentliche Märchen wird im ersten Akt spannend erzählt und nicht wie sonst in klassischen Balletten üblich von vielen Tänzen unterbrochen. Diese füllen dann den zweiten Akt aus, ein großes festliches Finale voller berühmter Nummern, darunter der „Tanz der Zuckerfee“ und der „Blumenwalzer“. Dass die Geschichte am Weihnachtsabend spielt, macht den „Nussknacker“ zu einem perfekten Geschenk und beliebten Ausflugsziel während der Weihnachtstage. Wir zeigen die klassische Mariinsky-Version mit festlichen Kostümen und prachtvollen Bühnenbildern.

Bild, welches Maria Khoreva Masha Kimin Kim Prince In The Nutcracker By Valentin Baranovsky © State Academic Mariinsky Theatre zeigt. © Natasha-Razina-©-State-Academic-Mariinsky-Theatre
© Natasha-Razina-©-State-Academic-Mariinsky-Theatre

Programm

Der Nussknacker
Ballettmärchen in zwei Akten
Musik von Peter Iljitsch Tschaikowsky
Libretto von Marius Petipa nach E.T.A. Hoffmann,
in einer Bearbeitung von Wassili Wainonen

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Künstler

Einführungsvortrag