Andris Nelsons, Wiener Philharmoniker

Beethovens Sinfonien Nr. 3 und 8

FSH Express

„Alle Wege führen zum Festspielhaus Baden-Baden“ – ganz so weit sind wir noch nicht, aber um unseren Gästen Umwege zu ersparen, bieten wir aus ausgewählten Städten einen bequemen Reisebustransfer zu den meisten Festspielhaus-Klassikveranstaltungen an. Dieser Service ist bis eine Woche vor der Veranstaltung buchbar.

Ausgewählte StädtePreis
Mannheim € 35
Heidelberg € 32
Heilbronn € 38
Bretten € 30
Karlsruhe € 25
Pforzheim € 27
Stuttgart € 35
Offenburg € 25
Freiburg € 35


Nutzen Sie den praktischen Service und buchen Sie Fahrkarte und Eintrittskarte direkt bei einem unserer Partner. Oder direkt im Festspielhaus bei unserem Service-Center Ticketing unter der Rufnummer +49 (0) 72 21/30 13-101.

Ermäßigungen
Bild, welches Wiener Philharmoniker Br © Lois Lammerhuber zeigt. © Lois Lammerhuber
© Lois Lammerhuber
Programm Künstler Einführung

Die Wiener Philharmoniker spielen Sinfonien von Beethoven. Wird so berühmte Musik aufgeführt, geht es immer auch um Kleinigkeiten: etwa die zwei Schläge, mit denen die dritte Sinfonie, die „Eroica“, beginnt. An Fragen entlang, wie diese zu nehmen sind, trocken, warm, breit etc., bilden sich Traditionen heraus, von denen Dirigenten in ihren Interpretationen nur profitieren können. Andris Nelsons, der Chefdirigent des Leipziger Gewandhausorchesters, musiziert regelmäßig mit den Wienern zusammen. Er wird neben der oft gespielten „Eroica“ auch Beethovens achte Sinfonie aufführen, die trotz ihrer hervorragenden Musik eher selten in Konzertsälen erklingt.

Aufführungsende ca.: {{ selectedDate.end.time }} Uhr
Förderpate: {{ sponsor }}
Präsentiert von: {{ presenter }}
In Kooperation mit: {{ cooperation }}
In Zusammenarbeit mit: {{ collaboration }}

Programm

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93

***

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur „Eroica“ op. 55

Künstler

Einführungsvortrag

Kulturreisen zu dieser Veranstaltung

Bild, welches Rf17 Credit Decca Andreweccles zeigt.
Kulturreisen Das Orchester des Lebens

Tricks und Traditionen der großen Klangkörper 13.3.– 16.3.2020