Sir András Schiff

Klavierkonzerte von Bach und Mozart

Karten
  • Sa03Februar18:00 H

Kaum ein zweiter Interpret schafft es, so perfekt abgestimmte Programme zu konzipieren wie der Pianist und Dirigent Sir András Schiff. Die Tonart c-Moll bei Bach und Mozart: Was hier als Titel bloß akademisch wirkt, versammelt die allerschönsten Werke. Zwar ist c-Moll die Tonart des Schicksals und der Nacht, doch noch kämpft niemand gegen dieses Schicksal an wie später bei Beethoven. Stattdessen erhebt sich die Seele auf die Höhe des Schicksals im Gesang. Und vom Gesang kommt auch Schiffs Klavierstil her: Bei seinem Klavierunterricht gehörten Schubert-Lieder zum Programm, die der Schüler spielend singen musste. Das zahlt sich nun beim fertigen Pianisten aus, der einfach nur seinem Atem folgen kann, wo andere zu rhetorischen Tricks greifen.

Die beide Doppelkonzerte für zwei Klaviere und Orchester von Bach sind eigene Bearbeitungen: Es handelt sich um die Transkriptionen der bekannten Doppelkonzerte für zwei Violinen in d-Moll und für Violine und Oboe in c-Moll.

Bachs Stil und ganz speziell auch seine Fugen haben Mozart ganz besonders fasziniert. Sein „Adagio und Fuge in c-Moll für Streicher“ ist eine regelrechte Stilkopie – Bachs Ricercare und Mozarts Fuge laden geradewegs dazu ein, verglichen zu werden.

Auch Mozarts eigenes c-Moll-Klavierkonzert wurde oft genug kopiert – vieles von dem Werk trifft man wieder in Beethovens drittem Klavierkonzert. Doch wirkt Mozarts Werk weiser, abgeklärter, auch origineller: Eigentlich ist es ein Konzert für Streicher, Holzbläser und Klavier – die einzelnen Instrumentengruppen werden so selbständig geführt, wie in keinem Werk von Beethoven.

Foto: Peter Fischli / Lucerne Festival

Patenschaft Rose MannAufführungsende circa 20:00 UhrKarten erhältlich von 19 € bis 90 €
  • Johann Sebastian Bach
    Konzert c-moll für zwei Klaviere BWV, 1060
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Bläserserenade c-Moll „Nacht Musique“ KV 388
    Johann Sebastian Bach
    Konzert c-moll für zwei Klaviere, BWV 1062
    ***
    J.S. Bach
    Ricercare a 3 (Klavier solo)
    Johann Sebastian Bach
    Ricercare a sei aus dem Musikalischen Opfer, BWV 1079
    Wolfgang Amadeus Mozart
    Klavierkonzert Nr. 24 c-Moll KV 491

    • Sir András Schiff Klavier und Leitung
    • Schaghajegh Nosrati Klavier
    • Cappella Andrea Barca
  • Einführungsvortrag

    Um 16.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 17.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

  • Ermäßigung

    Schüler und Studenten sowie Rentner, Inhaber des Familienpasses Baden-Baden, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 70 %) haben Anspruch auf die ausgewiesenen ermäßigten Eintrittspreise. Ausweise für Ermäßigungen sind beim Einlass vorzuzeigen.

    Für Jugendliche unter 26 Jahren gibt es eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten zum Preis von € 10 für alle Klassikveranstaltungen im Rahmen des Projekts „Kolumbus – Klassik entdecken“. Diese Eintrittskarten sind bei nicht ausverkauften Veranstaltungen an der Abendkasse erhältlich. Eine Reservierung ist nicht möglich.

    Abonnements

    Bei gleichzeitiger Bestellung von fünf Eintrittskarten für fünf verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 5 % auf den Kartenpreis. Bei gleichzeitiger Bestellung von sieben Eintrittskarten für sieben verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 10 % auf den Kartenpreis. Bei neun oder mehr Eintrittskarten für neun oder mehr verschiedene Veranstaltungen erhöht sich der Rabatt auf 15 %.
    Ihre Abonnementbestellung richten Sie bitte an: Festspielhaus Baden-Baden gGmbH, Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden. Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch beraten lassen unter +49 (0) 72 21/30 13-101. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass einzelne Folgebestellungen zu Konditionen des Wahlabonnements leider nicht möglich sind. Die Bestellung eines weiteren Wahlabonnements ist jederzeit möglich.

    Gutscheine

    Ab € 10 bis zu einer beliebigen Höhe können unter +49 (0) 72 21/30 13-101 erworben werden. Die Gutscheine werden eingelöst beim Kartenkauf, in der AIDA-Gastronomie, im Festspielhaus-Shop sowie bei unseren Kulturreisen.

    Kartenumtausch

    Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten, liegen in der Natur der Sache und berechtigen nicht zur Rückgabe bereits gekaufter Karten. Zusätzlich zum Kartenkauf empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Sicherungsscheins zu € 5 pro Karte. Dieser ermöglicht es Ihnen, vom Kartenkauf zurückzutreten – im Falle einer Krankheit oder einer unfallbedingten Verhinderung.

Erlebnis

  • Kulinarik

    Essen und Trinken


  • Festspielhaus

    Gebäude und Geschichte


  • Service

    Rund um Ihren Besuch


  • Baden-Baden

    Oase der Schönheit


Kontakt

Alle Kontakte