Philippe Jaroussky

Händels Gesang

Karten
  • Sa11November18:00 H
Neu

Zu einem der größten Opernkomponisten wurde Georg Friedrich Händel, weil er Charaktere schuf. Wenn eine Melodie einen Körper bekommt, wenn sie nicht bloß heldenhaft, sondern menschlich wird: All das wurde von Händel zwischen den Noten versteckt; dieses Dazwischen muss nun der Sänger in Klang verwandeln. Dann, wenn er die halsbrecherischen Schwierigkeiten aus dem Effeff beherrscht, wirkt diese Musik. Kaum einem gelingt diese Kunst so sehr, wie dem Countertenor Philippe Jaroussky – größter Star seines Fachs und langjähriger Freund des Festspielhauses, den wir heute zu einem Ausflug durch Händels Heldenrollen begrüßen.

Foto: Simon Fowler / Virgin Classics

Aufführungsende circa 20:00 UhrKarten erhältlich von 19 € bis 90 €
  • Georg Friedrich Händel
    Ouvertüre aus der Oper „Radamisto“ HWV 12a/12b
    „Son pur felice“, Rezitativ aus der Oper „Flavio“ HWV 16
    „Bel contento“, Arie aus der Oper „Flavio“ HWV 16
    IV. Allegro aus Concerto grosso Nr. 1 in G-Dur HWV 319 op. 6
    „Son stanco“, Rezitativ aus der Oper „Siroe“ HWV 24
    „Deggio morire o stelle!“, Arie aus der Oper „Siroe“ HWV 24
    II. Grave aus Concerto grosso Nr. 8 in c-Moll HWV 326 op. 6
    III. Andante allegro aus Concerto grosso Nr. 8 in c-Moll HWV 326 op. 6
    „Se Potessero i sospir miei“, Arie des Tirinto in F-Dur aus der Oper „Imeneo“ HWV 41
    III. Largo e piano aus Concerto grosso Nr. 4 in a-Moll HWV 322 op. 6
    IV. Allegro aus Concerto grosso Nr. 4 in a-Moll HWV 322 op. 6
    „Vieni, d´empietà mostro crudele, aprimi´l petto“ aus der Oper „Radamisto“ HWV 12
    „Vile, se mi dai morte“, Arie aus der Oper „Radamisto“ HWV 12
    ***
    III. Largo aus Concerto grosso Nr. 2 in F-Dur HWV 320 op. 6
    „Che mi chiama alla gloria“, Rezitativ aus der Oper „Giustino“ HWV 37
    „Se parla nel mio cor“, Arie aus der Oper „Giustino“ HWV 37
    II. Allegro ma non troppo aus Concerto grosso Nr. 6 in g-Moll HWV 324 op. 6
    V. Largo aus Concerto grosso Nr. 3 in G-Dur HWV 314 op. 3
    „Inumano fratel“, Recitativo accompagnato aus der Oper „Tolomeo“ HWV 25
    „Stille amare“, Arie aus der Oper „Tolomeo“ HWV 25
    I. Larghetto affettuoso aus Concerto grosso Nr. 4 in a-Moll HWV 322 op. 6
    II. Allegro aus Concerto grosso Nr. 4 in a-Moll HWV 322 op. 6
    „Ombra cara“, Arie aus der Oper „Radamisto“ HWV 12
    III. Adagio aus Concerto grosso Nr. 3 in G-Dur HWV 314 op. 3
    „Privarmi ancora“, Rezitativ aus der Oper „Flavio“ HWV 16
    „Rompo i lacci“, Arie aus der Oper „Flavio“ HWV 16

    • Philippe Jaroussky Countertenor
    • Ensemble Artaserse
  • Einführungsvortrag

    Um 16.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 17.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

  • maulbronn_innen_klosterkirche fshbb zschorsch_2010_c_ Kloster Maulbronn, Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

    Weltkulturerbe

    Festspielhaus-Kulturreise vom 10. bis 13. November 2017

    Kloster Maulbronn, „La Bohème“ und Jaroussky. Puccinis Oper \"La Bohème\", in einer faszinierenden musikalischen Umsetzung und Händel-Arien mit dem berühmten Philippe Jaroussky bilden die beiden musikalischen Zentren dieser Kulturreise, um ...

  • Ermäßigung

    Schüler und Studenten sowie Rentner, Inhaber des Familienpasses Baden-Baden, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 70 %) haben Anspruch auf die ausgewiesenen ermäßigten Eintrittspreise. Ausweise für Ermäßigungen sind beim Einlass vorzuzeigen.

    Für Jugendliche unter 26 Jahren gibt es eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten zum Preis von € 10 für alle Klassikveranstaltungen im Rahmen des Projekts „Kolumbus – Klassik entdecken“. Diese Eintrittskarten sind bei nicht ausverkauften Veranstaltungen an der Abendkasse erhältlich. Eine Reservierung ist nicht möglich.

    Abonnements

    Bei gleichzeitiger Bestellung von fünf Eintrittskarten für fünf verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 5 % auf den Kartenpreis. Bei gleichzeitiger Bestellung von sieben Eintrittskarten für sieben verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 10 % auf den Kartenpreis. Bei neun oder mehr Eintrittskarten für neun oder mehr verschiedene Veranstaltungen erhöht sich der Rabatt auf 15 %.
    Ihre Abonnementbestellung richten Sie bitte an: Festspielhaus Baden-Baden gGmbH, Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden. Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch beraten lassen unter +49 (0) 72 21/30 13-101. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass einzelne Folgebestellungen zu Konditionen des Wahlabonnements leider nicht möglich sind. Die Bestellung eines weiteren Wahlabonnements ist jederzeit möglich.

    Gutscheine

    Ab € 10 bis zu einer beliebigen Höhe können unter +49 (0) 72 21/30 13-101 erworben werden. Die Gutscheine werden eingelöst beim Kartenkauf, in der AIDA-Gastronomie, im Festspielhaus-Shop sowie bei unseren Kulturreisen.

    Kartenumtausch

    Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten, liegen in der Natur der Sache und berechtigen nicht zur Rückgabe bereits gekaufter Karten. Zusätzlich zum Kartenkauf empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Sicherungsscheins zu € 5 pro Karte. Dieser ermöglicht es Ihnen, vom Kartenkauf zurückzutreten – im Falle einer Krankheit oder einer unfallbedingten Verhinderung.

Erlebnis

  • Kulinarik

    Essen und Trinken


  • Festspielhaus

    Gebäude und Geschichte


  • Service

    Rund um Ihren Besuch


  • Baden-Baden

    Oase der Schönheit


Kontakt

Alle Kontakte