Mozarteumorchester Salzburg

Ein Mozart-Abend

Karten
  • Sa02Dezember18:00 H

Ein Mozart-Abend vom Allerfeinsten, angefangen schon beim Programm: es sind eher dunkle Werke, die hier erklingen, jedes einzelne davon eine Perle. Dazu die Solisten! Nils Mönkemeyer, ein echter Star an der Bratsche und die Geigerin Arabella Steinbacher, die sich durch ungewöhnliche musikalische Projekte ausgezeichnet hat. Es spielt das Mozarteumorchester Salzburg unter Constantinos Carydis.

Die erklingenden Werke sind wie gesagt eher verschatteten Charakters. Das gilt besonders für die berühmteste aller Mozart-Sinfonien, Nr. 40 in g-Moll, mit der der Abend schließt. Doch auch das C-Dur der 34sten Sinfonie trügt. Bereits kurz nach dem Beginn deutet Mozart es um zu c-Moll – dieses Spiel mit Licht und Schatten bleibt charakteristisch für das Werk. Die Sinfonia Concertante, ein Doppelkonzert, wurde durch ihren langsamen Satz berühmt. Auch diese ausdrucksvolle Musik steht in c-Moll, die als Tonart den ganzen Abend prägt.

Foto: Irène Zandel

Aufführungsende circa 20:00 UhrKarten erhältlich von 14 € bis 60 €
  • Wolfgang Amadeus Mozart
    Sinfonie Nr. 34 C-Dur KV 338
    Sinfonia Concertante Es-Dur KV 364 für Violine, Viola und Orchester
    ***
    Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550

    • Arabella Steinbacher Violine
    • Nils Mönkemeyer Viola
    • Constantinos Carydis Dirigent
    • Mozarteumorchester Salzburg
  • Einführungsvortrag

    Um 16.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 17.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

  • Ermäßigung

    Schüler und Studenten sowie Rentner, Inhaber des Familienpasses Baden-Baden, Erwerbslose und Schwerbehinderte (ab 70 %) haben Anspruch auf die ausgewiesenen ermäßigten Eintrittspreise. Ausweise für Ermäßigungen sind beim Einlass vorzuzeigen.

    Für Jugendliche unter 26 Jahren gibt es eine limitierte Anzahl an Eintrittskarten zum Preis von € 10 für alle Klassikveranstaltungen im Rahmen des Projekts „Kolumbus – Klassik entdecken“. Diese Eintrittskarten sind bei nicht ausverkauften Veranstaltungen an der Abendkasse erhältlich. Eine Reservierung ist nicht möglich.

    Abonnements

    Bei gleichzeitiger Bestellung von fünf Eintrittskarten für fünf verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 5 % auf den Kartenpreis. Bei gleichzeitiger Bestellung von sieben Eintrittskarten für sieben verschiedene Veranstaltungen erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 10 % auf den Kartenpreis. Bei neun oder mehr Eintrittskarten für neun oder mehr verschiedene Veranstaltungen erhöht sich der Rabatt auf 15 %.
    Ihre Abonnementbestellung richten Sie bitte an: Festspielhaus Baden-Baden gGmbH, Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden. Selbstverständlich können Sie sich auch telefonisch beraten lassen unter +49 (0) 72 21/30 13-101. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass einzelne Folgebestellungen zu Konditionen des Wahlabonnements leider nicht möglich sind. Die Bestellung eines weiteren Wahlabonnements ist jederzeit möglich.

    Gutscheine

    Ab € 10 bis zu einer beliebigen Höhe können unter +49 (0) 72 21/30 13-101 erworben werden. Die Gutscheine werden eingelöst beim Kartenkauf, in der AIDA-Gastronomie, im Festspielhaus-Shop sowie bei unseren Kulturreisen.

    Kartenumtausch

    Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten, liegen in der Natur der Sache und berechtigen nicht zur Rückgabe bereits gekaufter Karten. Zusätzlich zum Kartenkauf empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Sicherungsscheins zu € 5 pro Karte. Dieser ermöglicht es Ihnen, vom Kartenkauf zurückzutreten – im Falle einer Krankheit oder einer unfallbedingten Verhinderung.

Erlebnis

  • Kulinarik

    Essen und Trinken


  • Festspielhaus

    Gebäude und Geschichte


  • Service

    Rund um Ihren Besuch


  • Baden-Baden

    Oase der Schönheit


Kontakt

Alle Kontakte