Stimmenzauber und Miniaturdramen

Gesang im Februar: Elīna Garanča – Olga Peretyatko – Lawrence Brownlee

Lassen Sie uns den Februar mit Gesang beginnen und enden: Am Freitag, 3. Februar 2017 gibt Elīna Garanča einen Arienabend – gegen Ende des Monats entzücken Olga Peretyatko und Lawrence Brownlee die Belcanto-Fans.

Mezzosopranistinnen haben am meisten Talent, glaubte der große Frauenstimmen-Komponist Richard Strauss. Es braucht Persönlichkeiten, eine wunderbare Stimme und darstellerische Intensität, um den Sopran-Primadonnen den Rang abzulaufen. Elīna Garanča hat all dies im Überfluss, sie zeigt es im Arienabend mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz unter Karel Mark Chichon.

Präsentiert Elīna Garanča psychologisch ausgeleuchtete Miniaturdramen, so feiert der italienische Belcanto vor allem den Zauber der menschlichen Stimme. In keiner weiteren Gattung kommt es so sehr auf die perfekte Technik der Sänger an. Diese lässt sich nun am Freitag, 24. Februar 2017 im Festspielhaus bewundern: Olga Peretyatkos Koloraturen haben Kultstatus; Brownlee ist der erfolgreichste Belcanto-Tenor Amerikas. Gemeinsam zündet man ein Feuerwerk aus berühmten Arien wie „Casta Diva“ und Duetten wie „Quoi, vous m´aimez“ aus der „Regimentstochter“. Es spielt das Sinfonieorchester Basel unter Speranza Scappucci.

Foto: Karina Schwarz

Elina Garanca Festspielhaus Baden-Baden Mezzosopran

Freitag 03 Feb 2017 19:00 H

Elīna Garanča

Verdi . Tschaikowsky . Cilea

Das scheue Reh überlässt sie gerne den Sopranen. So mancher Mezzo wäre gerne Sopran, um auf der Bühne Tenören zu verfallen und ...

Peretyatko_H2_1177 © MONIKA HÖFLER

Freitag 24 Feb 2017 19:00 H

Olga Peretyatko & Lawrence Brownlee

Belcanto spektakulär

Liebe macht stumm? Von wegen! Verliebte argumentieren nicht. Sie plappern, jauchzen, zwitschern, verdrehen die Augen, trillern. Um Liebesglück und Liebesschmerz ...