Ticket und Kasse

Obgleich der Kartenkauf im Internet rund um die Uhr funktioniert, leistet sich das Festspielhaus Baden-Baden nicht nur ein eigenes Call-Center im Hause, sondern auch noch den persönlichen Kassenservice – auch an den Wochenenden. So begleitet ist der Veranstaltungsbesuch bestens vorbereitet.

  • Hier gelangen Sie zu unserem Online-Webshop oder schreiben Sie uns eine Email an info@festspielhaus.de.

    Wenn Sie sich direkt in den Kundenbereich einloggen möchten, klicken Sie bitte hier.

  • Sie können Ihre Eintrittskarten per Kreditkarte (VISA, American Express, MasterCard), Überweisung oder Lastschrift bezahlen – jeweils unter Angabe der vollständigen Adresse und der Auftragsnummer. Bei Online-Bestellungen ist die Zahlung per Kreditkarte oder Lastschrift möglich.

    Bankverbindung:

    Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH
    Sparkasse Baden-Baden Gaggenau
    IBAN: DE37 6625 0030 0000 0645 84
    BIC/Swift-Code: SOLADES1BAD.

    Deutsche Bank
    BIC: DEUTDEDB662
    IBAN: DE65 6627 0024 0010 4422 01

    Die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH sind veröffentlicht im Festspielhaus Baden-Baden.

    AGB

    Datenschutzerklärung

  • Mit dem individuellen Wahlabonnement sichern Sie sich nicht nur rechtzeitig die Karten für Ihre Lieblingsaufführungen, sondern Sie sparen dabei auch noch einiges. Das Wahlabonnement ist an die Anzahl der jeweils unterschiedlichen Veranstaltungen gebunden. Je mehr Veranstaltungen Sie auswählen, umso stärker sinkt der einzelne Kartenpreis. Bei gleichzeitiger Bestellung von 5 Eintrittskarten für 5 verschiedene Veranstaltungen pro Spielzeit erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 5 % auf den Kartenpreis. Bei gleichzeitiger Bestellung von 7 Eintrittskarten für 7 verschiedene Veranstaltungen pro Spielzeit erhalten Sie einen Vorzugsrabatt von 10 % auf den Kartenpreis. Bei 9 oder mehr Eintrittskarten für 9 oder mehr verschiedene Veranstaltungen erhöht sich der Rabatt auf 15 %.

    Die Vorteile des Wahlabonnements greifen auch bei ermäßigten Karten. Innerhalb eines Wahlabonnements können Eintrittskarten zum Normalpreis und Eintrittskarten zum ermäßigten Preis jedoch nicht miteinander kombiniert werden. Eine Kombination unterschiedlicher Sitzplatzkategorien ist dagegen jederzeit möglich. Bitte beachten Sie: Alle Veranstaltungen müssen am selben Arbeitstag gebucht werden. Eine nachträgliche Zusammenstellung einzelner Buchungen bzw. Veranstaltungen gilt nicht als Wahlabonnement.

    Ihr Wahlabonnement bestellen Sie telefonisch während der Kassenöffnungszeiten oder richten Ihre Bestellung schriftlich an: Festspielhaus und Festspiele Baden-Baden gGmbH, Abteilung Ticketing, Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden. Selbstverständlich können Sie auch einen telefonischen oder persönlichen Beratungstermin vereinbaren unter 07221/3013-101.

  • Bei ausverkauftem Haus bietet die Abendkasse Stehplatzkarten zum Verkauf an. Nähere Informationen erhalten Sie am Veranstaltungstag unter 0 72 21/30 13-101.

  • Saalplan A Festspielhaus Baden-Baden 2016/17 Saalplan B Festspielhaus Baden-Baden 2016/17 Saaplan C Festspielhaus Baden-Baden 2016/17

  • Telefonisch unter 0 72 21/30 13-101. Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag/Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 14 Uhr. Bitte senden Sie Ihre Kartenwünsche per Post an das Festspielhaus Baden-Baden gGmbH, Beim Alten Bahnhof 2, 76530 Baden-Baden oder per Fax an 0 72 21/30 13-211 oder schreiben Sie uns eine Email an info@festspielhaus.de.

    Selbstverständlich können Sie Ihre Eintrittskarten auch unter www.festspielhaus.de buchen.

    Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

    Bei Versand der Eintrittskarten werden pro Bestellung € 5 Servicepauschale inklusive Versand- und Versicherungskosten erhoben. Die veröffentlichten Preise verstehen sich inklusive aller Gebühren. Unbezahlte Karten werden zehn Tage reserviert. Die Karten sind vom Umtausch ausgeschlossen. Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten und berechtigen nicht zur Rückgabe bereits gekaufter Karten.

  • Die Kasse im Festspielhaus Baden-Baden ist von Montag bis Freitag von 09:30 bis 18 Uhr, Samstag/Sonntag und an Feiertagen von 10 bis 14 Uhr sowie zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Am 1. Januar ist der Kartenverkauf geschlossen. Karten erhalten Sie auch bei allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie in ausgewählten Reisebüros.

  • Kunst ist dynamisch und Künstler sind auch nur Menschen: Musiker entwickeln sich weiter, überdenken ihre Programme; auch eine Operndiva kann urplötzlich erkranken. Wir bemühen uns, in solchen Fällen kulant zu reagieren, grundsätzlich aber muss leider gelten: Besetzungs- und Programmänderungen sind vorbehalten, liegen in der Natur der Sache und berechtigen nicht zur Rückgabe bereits gekaufter Karten. Zusätzlich zum Kartenkauf empfehlen wir Ihnen den Erwerb eines Sicherungsscheins zu € 5 pro Karte. Dieser ermöglicht es Ihnen, vom Kartenkauf zurückzutreten – im Falle einer Krankheit oder einer unfallbedingten Verhinderung.

  • Mit Erwerb eines Sicherungsscheins im Wert von 5 Euro besteht ein vertragliches Recht auf Rückgabe einer erworbenen Eintrittskarte für eine Veranstaltung im Festspielhaus Baden-Baden  im Falle einer schweren Krankheit oder unfallbedingten Verhinderung des Kartenkäufers oder der Begleitperson sowie im Todesfalle von Verwandten ersten Grades des Kartenkäufers oder der Begleitperson.

    Das Festspielhaus Baden-Baden muss zur Geltendmachung des Rücktrittsrechts bis spätestens zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung, für die die Eintrittskarte erworben wurde, über den Sachverhalt informiert werden. Die Rücktrittserklärung hat dann unter Vorlage dieses Sicherungsscheins, der Originaleintrittskarte und eines Attestes innerhalb von vier Wochen zu erfolgen.

    Der Sicherungsschein ist gleichzeitig mit dem Kartenkauf zu erwerben, ein nachträglicher Kauf ist nicht möglich.

    Für Entertainment-Veranstaltungen wird der Sicherungsschein nicht angeboten.

  • Verschenken Sie Ihr Festspielhaus. Wer etwas Unverwechselbares für seine Lieben sucht, dem empfehlen wir die Festspielhaus-Geschenkgutscheine. Sie wählen Ihren Betrag.

    Gutscheine erwerben Sie telefonisch unter 07221-3013 101, an der Tageskasse im Festspielhaus oder online in unserem Webshop.

    Die Gutscheine werden eingelöst beim Kartenkauf, im Restaurant „Aida“, für Reisearrangements sowie an allen Festspielhaus-Bars. Bei Online-Bestellungen ist eine Verrechnung des Gutscheins nicht möglich. Geschenkgutscheine können telefonisch unter 07221/3013-101 erworben werden.

  • Der Vorhang zu und alle Fragen offen? Nicht mehr! Für alle, die schon immer einmal hinter die Kulissen blicken wollten, bietet das Festspielhaus
    Baden-Baden Führungen an. Sie kommen dorthin, wo sonst niemand hindarf, betreten die Bühne, schauen sich im Orchestergraben um und lernen die
    Abläufe in der Technikzentrale kennen. Die kompetenten Festspielhaus-Guides weihen Sie in die vielen Geheimnisse eines Theaterbetriebes ein.

    Deutschlands größtes Opernhaus
    Ihr erstes Mal im Festspielhaus? Herzlich willkommen!
    Montag bis Freitag: 11 Uhr, Samstag und an Feiertagen: 14 Uhr

    Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben! Dürfen wir Ihnen das
    Festspielhaus vorstellen? Sie lernen es von oben bis unten kennen und
    kommen dorthin, wo sonst kein Außenstehender Zutritt erhält – denn wir
    möchten, dass Sie sich bei uns ganz wie zu Hause fühlen.

    Preis: 8 € (6 € für Schüler und Kurkartenbesitzer)
    Individuelle Gruppenführung: 120 €
    Teilnehmer: maximal 25, Treffpunkt: Tageskasse im Festspielhaus

    Kunst und Künstler
    Eine Reise in die Welt der Sänger, Virtuosen und anderer Zauberkünstler
    Jeden 1., 3. und ggf. 5. Sonntag im Monat: 14 Uhr

    Was macht eine gelungene Inszenierung aus? Wie zaubert man einen
    perfekten Orchesterklang? Was ist eine Interpretation? Schwierige
    Fragen – und ein paar verblüffend einfache Antworten.

    Preis: 10 € (8 € für Schüler und Kurkartenbesitzer)
    Individuelle Gruppenführung: 150 €
    Teilnehmer: maximal 25, Treffpunkt: Tageskasse im Festspielhaus

    Geschichte und Geschichten
    Kurstadt, Kunsttempel und Eisenbahn: eine Spurensuche
    Jeden 2. Sonntag im Monat: 14 Uhr

    Es hat sich so einiges ereignet in Baden-Baden: Fürsten und Könige kamen
    hierher zur Sommerfrische – gefolgt von den berühmtesten Virtuosen der
    Welt. Und heute? Heute beherbergt die Stadt das größte Opernhaus Deutschlands.
    Tauchen Sie in die Geschichte der Stadt und des Festspielhauses ein!

    Preis: 10 € (8 € für Schüler und Kurkartenbesitzer)
    Individuelle Gruppenführung: 150 €
    Teilnehmer: maximal 25, Treffpunkt: Tageskasse im Festspielhaus

    Technik und Trompeten
    Kunst kommt von Können: Technische Meisterleistungen in der Oper
    Jeden 4. Sonntag im Monat: 14 Uhr

    Ein Opernhaus verbindet Fantasie und Technik. Letztere wird meistens gut
    versteckt. In dieser Führung möchten wir das ändern und legen Ihnen offen,
    womit Techniker und Ingenieure im Festspielhaus tagtäglich arbeiten.

    Preis: 10 € (8 € für Schüler und Kurkartenbesitzer)
    Individuelle Gruppenführung: 150 €
    Teilnehmer: maximal 25, Treffpunkt: Tageskasse im Festspielhaus

    Tickets
    Eintrittskarten können telefonisch bei unserem Ticket-Service unter
    +49 (0) 72 21/30 13-101 oder direkt an der Tageskasse im Festspielhaus
    erworben werden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir
    eine rechtzeitige Reservierung.

    Gruppenführungen
    Individuelle Gruppenführungen können nach Ihren Wünschen terminlich
    gestaltet werden, auch Fremdsprachen sind möglich. Bitte wenden
    Sie sich an Frau Theresia Hensel unter +49 (0) 72 21/30 13-427 oder
    t.hensel@festspielhaus.de.

  • Wie hört man klassische Musik?
    Wie funktionieren eine Oper, ein Streichquartett, ein Pas de deux?

    Vor jeder klassischen Veranstaltung und zu vielen Jazz- und Entertainmentprogrammen gibt es zwei Einführungsvorträge (15 – 20 Minuten).
    Der erste Einführungsvortrag beginnt jeweils 80 Minuten vor Veranstaltungsbeginn,
    wiederholt wird er 50 Minuten vor Veranstaltungsbeginn.

    Vor Matineen findet ein Einführungsvortrag jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn statt. Zu vielen Balletteinführungen begrüßen die Referenten künstlerische Gäste.
    Die Einführungsvorträge finden auf der Foyer-Ebene 3 statt. Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, bietet das Festspielhaus die Möglichkeit an, Sitzplätze telefonisch zu reservieren.
    Die Gebühr beträgt € 5. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Beginn des Vortrags.

  • Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende, Inhaber des Familienpasses Baden-Baden, Erwerbslose, Rentner und Schwerbehinderte (ab 70 %) haben Anspruch auf ermäßigte Eintrittspreise bei Festspielhaus-Veranstaltungen.
    Die Ermäßigungen bei Entertainmentveranstaltungen von Fremdveranstaltern sind beim Service-Center Ticketing zu erfragen (07221/3013-101).

    Ausweise für Ermäßigungen sind beim Einlass vorzuzeigen.

    Rollstuhlplätze sowie Plätze für Menschen mit Behinderung und deren Begleitung bestellen Sie direkt beim Festspielhaus Baden-Baden.

  • Das Klassikpublikum von morgen muss heute gewonnen werden! Für Jugendliche unter 26 Jahren gibt es deshalb limitierte Kontingente für alle Klassikveranstaltungen im Rahmen des Projekts „Kolumbus“.

    Eintrittskarten sind für € 10 bei nicht ausverkauften Veranstaltungen an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen finden Sie hier: Junges Ticket.

Kontakt

Alle Kontakte