Schönste Osterzeit

Die Frühjahrs-Festspiele liegen den Berliner Philharmonikern in den Ensemble-Genen

„Jetzt in Baden-Baden ist die Osterzeit für uns noch schöner“, sagt Ulrich Knörzer, Orchestervorstand der Berliner Philharmoniker. Seit 1967 hat das Weltklasse-Orchester das Oster-Camp in seinen Genen, seit 2013 wird das Festival nun musikalisch noch facettenreicher in Baden-Baden zelebriert.
Die Vorbereitungen für die fünfte Ausgabe im Schwarzwald haben längst begonnen. In Berlin proben viele Musikerinnen und Musiker des Orchesters schon eigene Programme für die beliebten Meisterkonzerte. Ob im Baden-Badener Casino, in den Kirchen oder neuerdings auch im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl: bis zu dreimal am Tag sind kleine Formationen des Orchesters mit Raritäten der Kammermusik zu hören, die thematisch zu dem in Baden-Baden ersonnenen Jahresmotto passen. 2017 steht das Thema „ReFORMation“ als geheimes Thema hinter den Meisterkonzerten. Und was die Philharmoniker dazu beisteuern ist so vielseitig wie das Orchester selbst: im Museum Frieder Burda wird zum Beispiel am Montag, 10. April 2017 um 11 Uhr Barockmusik improvisiert. Ein Ensemble des Orchesters widmet sich am Gründonnerstag, 13. April um 11 Uhr der Musik Carl Philipp Emanuel Bachs oder das Philharmonische Streichquintett spielt Ostermontag, 17. April um 11 Uhr ein Programm von „Gesualdo“ bis „Bernstein“ – Komponisten, die auf ihre Weise Formen erneuert haben.
Immer wieder neu ist für die Berliner Philharmoniker auch das Musizieren im Orchestergraben. Nur in Baden-Baden ist das Orchester hier zu erleben, wenn zu Ostern große Oper gespielt wird. „Als Konzertorchester geht man leicht zu offensiv an das Musizieren im Graben heran“, sagt Orchestervorstand Ulrich Knörzer, der sich auf die Proben freut, in denen dann mit Chefdirigent Sir Simon Rattle die richtige Klanbalance zwischen Sängern und Orchester hergestellt wird – immer wieder eine Herausforderung.
Die Berliner Philharmoniker bereiten sich auf ihren großen Osterausflug gewissenhaft vor. Dazu gehört auch die Vorbereitung des „Familienprogramms“, schließlich kommen auch viele Angehörige der Musiker mit nach Baden-Baden. Derzeit meldet die Orchesterstatistik 170 schulpflichtige Kinder unter den 128 Orchestermitgliedern – da will auch der eine oder andere Ausflug rechtzeitig geplant sein.
Die Osterfestspiele können kommen. Noch gibt es Eintrittskarten für die vier Vorstellungen „Tosca“ und auch für große Konzerte, unter anderem unter der Leitung von Sir Simon Rattle und Zubin Mehta (Karsamstag). Im Musikfest am Ostersonntag wird auch das Bundesjugendorchester unter Leitung von Sir Simon Rattle zu hören sein – die Nachwuchsförderung wird traditionell groß geschrieben – auch wenn es hier nicht um die eigenen Kinder der Orchestermitglieder, sondern vielleicht um ihre Nachfolger dereinst geht.

Foto: Monika Rittershaus

SSR_Baden-Baden© Stephan Rabold

Freitag 07 Apr 2017 18:00 H

Puccini: TOSCA

Premiere der Neuinszenierung

Kunst und Krimi. Kein Wunder, dass Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker für „Tosca“ entflammten, entflammen mussten, ist doch ...

Burda-gebaeude-c-museum-frieder-burda Museum Frieder Burda

Montag 10 Apr 2017 11:00 H

Barock improvisiert

Museum Frieder Burda / Meisterkonzert / Osterfestspiele 2017

Messer, Gabel, Stäbchen. Und andere Trios. Einst, so hieß es, wurde ein Götterstreit durch den harmonischen Klang der Sheng besänftigt. ...

Lisa Batiashvili (c)Anja Frers / DG

Freitag 14 Apr 2017 18:00 H

Lisa Batiashvili & Sir Simon Rattle

Osterfestspiele 2017

Erst Strauss, dann Furtwängler, nun Rattle, oder: vom Violinkonzert für Dirigenten. Den böhmischen Brahms hat man einst Antonín Dvořák genannt ...

BPhil_BB_14_1804_BJO_013

Sonntag 16 Apr 2017 18:00 H

Musikfest

Mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker

Schätze und Chansons Und wieder öffnen die Berliner Philharmoniker ihr Schatzkästchen: präsentieren musikalische Perlen, die man so kaum zu hören ...

philh_streichquintett

Montag 17 Apr 2017 11:00 H

Philharmonisches Streichquintett

Florentinersaal Casino Baden-Baden / Meisterkonzert / Osterfestspiele 2017

Bach mit Bauch, oder: Von der Fuge. „Kontrapunkt“, das klingt so technisch: Denken Sie lieber an einen Teller dampfende Spagetti ...