Osterfestspiele 2018

Das gesamte Programm der Osterfestspiele 2018 finden Sie HIER »


HIER » finden Sie die Broschüre der kommenden Osterfestspiele 2018 zum Download.


Rattles Abschied
Wagners „Parsifal“ im Mittelpunkt der letzten Osterfestspiele von Sir Simon Rattle

02_BPH_Rattle_Sebastian_Haenel
Foto: Sebastian Hänel

Die Baden-Badener Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern bringen Wagners „Parsifal“ und mehr als 25 weitere szenische und konzertante Veranstaltungen vom 24. März bis zum 2. April 2018.

Sir Simon Rattle verabschiedet sich 2018 mit Richard Wagners „Parsifal“ von den Osterfestspielen der Berliner Philharmoniker in Baden-Baden. Es ist die letzte Gelegenheit, den britischen Dirigenten, der das Orchester seit 2002 leitet, als Chefdirigent der Berliner Philharmoniker in Baden-Baden zu erleben. Die Neuinszenierung der Oper „Parsifal“ von Dieter Dorn eröffnet das Festival am Samstag, 24. März 2018. In den Hauptrollen sind Stephen Gould als Parsifal, Ruxandra Donose als Kundry und Franz-Josef Selig als Gurnemanz zu sehen und zu hören. Evgeny Nikitin singt die Partie des Klingsor und Gerald Finley verkörpert den verwundeten König Amfortas.

Regisseur Dieter Dorn, der als Intendant die Münchner Kammerspiele und das Bayerische Staatsschauspiel leitete, inszenierte an den wichtigsten deutschsprachigen Bühnen und widmete sich auch immer wieder der Oper. In Genf inszenierte er zum Wagner-Jahr 2013 eine weit beachtete Lesart der Wagner-Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“.

Bis zum Ostermontag, 2. April 2018 folgen dann weitere Opernaufführungen und mehr als 25 große und kleinere Konzerte des Weltklasse-Orchesters und seiner Mitglieder. Im schönen Theater Baden-Baden entsteht eine Neuinszenierung der Mozart-Oper „Die Gärtnerin aus Liebe“. Die Uraufführung der Kinderoper „Ritter Parceval“ steht am gleichen Spielort für Familien auf dem Programm der Osterfestspiele.

Bernstein, Berg und Beethoven

Als Gäste haben sich die Berliner Philharmoniker und das Festspielhaus Baden-Baden zahlreiche große Namen der Klassik-Welt eingeladen. Der polnische Pianist Krystian Zimerman spielt in zwei Konzerten unter der Leitung von Sir Simon Rattle den Solopart in der Sinfonie Nr. 2 für Klavier und Orchester von Leonard Bernstein (27. März und Ostersonntag, 1. April 2018). Im zweiten Teil erklingt in diesem Programm am 27. März Beethovens siebte, und am Ostersonntag dessen dritte Sinfonie, die „Eroica“.

Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča singt ebenfalls unter der Leitung von Sir Simon Rattle am Palmsonntag, 25. März 2018, um 18 Uhr „Sieben frühe Lieder“ von Alban Berg und den Solopart in Maurice Ravels „Shéhérazade“ (Trois Poémes). In diesem Konzert interpretieren die Berliner Philharmoniker außerdem Igor Strawinskys Ballettmusik „Petruschka“ und die Tondichtung „Don Juan“ von Richard Strauss.

Auch der britische Dirigent Daniel Harding (Montag, 26. März 2018, 18 Uhr) sowie der ungarische Maestro Iván Fischer (Karsamstag, 31. März 2018, 18 Uhr) leiten große sinfonische Konzerte der Berliner Philharmoniker bei diesen sechsten Osterfestspielen an der Oos. Daniel Harding und der Bariton Gerald Finley widmen sich im ersten Teil des Konzertes am 26. März Orchesterliedern von Franz Schubert, darunter so bekannte Titel wie „An die Musik“ oder „Erlkönig“. Nach der Pause erklingt Richard Strauss‘ monumentale „Alpensinfonie“. Iván Fischer begrüßt am Karsamstag die Geigerin Vilde Frang. Sie interpretiert Béla Bartóks Violinkonzert Nr. 1. Nach der Pause spielen die Berliner Philharmoniker unter der Leitung des ungarischen Dirigenten eine Auswahl aus Felix Mendelssohn-Bartholdys „Ein Sommernachtstraum“.

Meisterkonzerte in der Stadt

Zum festen Bestandteil der Baden-Badener Osterfestspiele wurden in den vergangenen Jahren die Meisterkonzerte mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker. An vielen unterschiedlichen Orten in Baden-Baden und der Nachbarstadt Bühl finden solche Kammerkonzerte statt. 2018 haben sich die Musikerinnen und Musiker aus der Hauptstadt Programme zum Thema „Zeit und Mystik“ zusammengestellt. Damit schaffen sie musikalische Bezüge zum Thema „Parsifal“.

Erklingen werden in den Meisterkonzerten Werke von historischen wie zeitgenössischen Komponisten. Das Spektrum reicht dabei von Johann Sebastian Bachs Kantate „Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit“ bis zu Sofia Gubaidulinas „Galgenliedern“. Im Kurhaus Baden-Baden erklingt Musik aus dem Europa der 1930er Jahre und das Ensemble Bolero Berlin unterhält im Casino Baden-Baden mit Tangos und Jazz. Zum zweiten Mal gastieren die Baden-Badener Osterfestspiele im Bürgerhaus „Neuer Markt“ in Bühl. Dort erklingt am Donnerstag, 29. März 2018 um 14 Uhr Olivier Messiaens „Quartett für das Ende der Zeit“ („Quatuor pour la fin du temps“). Mit dabei sind der Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker, Andreas Ottensamer, Daishin Kashimoto Violine, Matthew Hunter Viola, Knut Weber Violoncello und Markus Groh Klavier.

Die Spielstätten der Meisterkonzerte sind allesamt besonders für die kleineren Konzertformate geeignet. Es verwandeln sich unter anderem das Museum Frieder Burda, die Stadtkirche und das Theater Baden-Baden in Festival-Spielstätten. Eine Künstler-Lounge ist vom 23. März bis zum 1. April 2018 im Kulturzentrum LA 8 eingerichtet. Täglich finden hier Einführungsvorträge und Talkshows mit Beteiligten der Osterfestspiele statt. Das Festspielhaus Baden-Baden veranstaltet diese Lounge gemeinsam mit dem Kulturradio SWR2.

Gleich zwei Opern-Neuinszenierungen entstehen unter Beteiligung von Mitgliedern der Berliner Philharmoniker im historischen Theater Baden-Baden. Ein junges Regieteam aus den Reihen der Akademie „Musiktheater heute“ der Deutsche Bank Stiftung inszeniert Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Die Gärtnerin aus Liebe“ („La finta giardinera“/ 25./28. März sowie Ostersonntag, 1. April 2018). Die musikalische Leitung hat Simon Rössler, der neben seiner Tätigkeit als Schlagzeuger der Berliner Philharmoniker auch Dirigent ist.

Engagement für die Jugend

Die Mozart-Oper sowie die Uraufführung der Kinderoper „Ritter Parceval“ (26., 29. und 31. März 2018, 14/11/14 Uhr) wird von jungen Sängerinnen und Sängern baden-württembergischer Musikhochschulen bestritten. In der Kinderoper erzählen der Komponist Henrik Albrecht und sein Librettist Andreas Durban die Geschichte eines Jungen, der Ritter werden möchte. Dabei verweben sie Motive der Artussage mit einer neuen Musik, die von Richard Wagners Oper inspiriert ist, sie aber nicht parodiert.

Ihr Engagement für die Jugend unterstreichen die Berliner Philharmoniker im „Musikfest“ am Gründonnerstag, 29. März 2018, um 18 Uhr. Zum Finale dieses Festes leitet Sir Simon Rattle das Bundesjugendorchester, das Béla Bartóks Tanzspiel „Der holzgeschnitzte Prinz“ zum Klingen bringt. Beginnen soll dieser Festabend mit barocken Kostbarkeiten, die von den Berliner Barocksolisten unter der Leitung von Daishin Kashimoto interpretiert werden. Bläser der Berliner Philharmoniker steuern danach zum Fest eine Offenbachiade unter dem Motto „Offenbach in der Unterwelt“ bei.

Abschiednehmen von Sir Simon Rattle als Chefdirigenten der Osterfestspiele Baden-Baden heißt es dann am Ostermontag, 2. April 2018. Dann steht letztmals die Wagner-Oper „Parsifal“ auf dem Programm. Mit diesem Wunsch-Werk des britischen Dirigenten geht eine Ära zu Ende, die 2013 mit Mozarts „Zauberflöte“ an gleicher Stelle begann. Die Osterfestspiele Baden-Baden werden auch 2019 weitergeführt. Details werden rund um das Festival des Jahres 2018 veröffentlicht.


Frohe Ostern!
Konzerte der Berliner Philharmoniker zu Ostern 2018 in Baden-Baden

Elina Garanca c_Holger Hage_CD_Revive
Foto: Holger Hage

Richard Strauss‘ „Eine Alpensinfonie“, die dritte und siebte Sinfonie von Ludwig van Beethoven und Strawinskys „Petrouchka“ und Bartóks Violinkonzert Nr. 1: die großen sinfonischen Abende der Berliner Philharmoniker im Rahmen der Osterfestspiele 2018 in Baden-Baden beinhalten ein breites Spektrum an sinfonischer Musik und präsentieren namhafte Solistinnen und Solisten. Sir Simon Rattle, Daniel Harding und Iván Fischer leiten diese Konzerte. Solistinnen und Solisten sind Elīna Garanča (Mezzosopran), Krystian Zimerman (Klavier), Gerald Finley (Bariton) und Vilde Frang (Violine).

Rattle macht den Auftakt
Den Auftakt zu den sinfonischen Programmen macht Sir Simon Rattle am Palmsonntag, 25. März 2018 um 18 Uhr. Mezzosopranistin Elīna Garanča singt die „Sieben frühen Lieder“ von Alban Berg und lässt sich von den Berliner Philharmonikern zusätzlich in Maurice Ravels „Shéhérazade“-Liedern begleiten. Am Beginn des Abends spielt das Orchester Richard Strauss‘ Sinfonische Dichtung „Don Juan“ und beschließt das vielseitige Programm mit Igor Strawinskys „Petrouchka“ aus dem Jahre 1947.

„Erlkönig“ und Gipfelsturm
Nur einen Tag später, am Montag, 26. März 2018 um 18 Uhr, leitet Daniel Harding einen Abend, der mit Schubert-Liedern mit Orchesterbegleitung beginnt. Unter den Werke, die der britische Bariton Gerald Finley singen wird, befindet sich auch die Goethe-Vertonung „Erlkönig“. Nach der Pause machen sich die Berliner Philharmoniker zu einem besonderen Gipfelsturm auf und interpretieren Richard Strauss‘ „Eine Alpensinfonie“.

Bernstein trifft Beethoven
Gleich zweimal spielt der preisgekrönte polnische Pianist Krystian Zimerman im Rahmen der Osterfestspiele Baden-Baden 2018 den Klavierpart in Leonard Bernsteins Sinfonie Nr. 2 – und zwar am Dienstag, 27. März 2018 und am Ostersonntag, 1. April 2018 (jeweils im 18 Uhr). In den von Sir Simon Rattle geleiteten Konzerten stehen nach den Pausen unterschiedliche Sinfonien von Ludwig van Beethoven auf dem Zettel. Am 27. März erklingt die siebte Sinfonie, am 1. April die dritte Sinfonie mit dem Beinamen „Eroica“.

Iván Fischer ehrt Bartók und Mendelssohn
Der ungarische Dirigent Iván Fischer ist bekannt für seine besonderen Programme. Am Karsamstag, 31. März 2018 um 18 Uhr leitet er ein Konzert mit den Berliner Philharmonikern und gleich drei Solistinnen. Auf dem Programm stehen die „Ungarischen Bauernlieder“ und das Violinkonzert Nr. 1 von Béla Bartók. Nach der Pause erklingt eine Auswahl aus Felix Mendelssohn-Bartholdys Komposition „Ein Sommernachtstraum“.

Meisterkonzerte in Baden-Baden und Bühl
Eine schöne Tradition der Baden-Badener Osterfestspiele stellen die Meisterkonzerte mit Mitgliedern der Berliner Philharmoniker dar. Auch sie finden an kleineren Spielorten 2018 wieder statt. Dabei erklingt Musik aus den 1930er Jahren ebenso wie Olivier Messiaens „Quartett für das Ende der Zeit“. Diese besondere Komposition spielen das Berliner Philharmonische Klavierquartett und Solo-Klarinettist Andreas Ottensamer im Bürgerhaus „Neuer Markt“ in Bühl (Gründonnerstag, 29. März 2018, 14 Uhr).


„Das ist Karfreitags-Zauber, Herr!“
Wagners „Parsifal“ in der Neuinszenierung Dieter Dorns bei den Osterfestspielen Baden-Baden

fotos-1213-phil-0323_bearb
Foto: Monika Rittershaus

Kaum eine andere Oper Richard Wagners wird so heftig unter Wagnerianern und Anti-Wagnerianern diskutiert wie das Bühnenweihfestspiel „Parsifal“, das – ginge es nach Komponisten selbst – ausschließlich in Bayreuth aufgeführt werden sollte. Noch mehr als 130 Jahre nach seiner Uraufführung besitzt das Werk den Charakter des Besonderen, in dem Wagner den christlichen Mythos mit buddhistischen Anschauungen und der Philosophie Schopenhauers verbindet. Keine andere Oper, dessen Geschichte um die heilsverkündende Gralsbruderschaft und ihren Gralskönig Amfortas menschliches Leiden offenbart, eignet sich besser, an Karfreitag aufgeführt zu werden: Denn nach Leid und Tod folgt die Auferstehung. …

Zu den Osterfestspielen 2018 kommen die Berliner Philharmoniker unter ihrem Chefdirigenten Sir Simon Rattle mit Wagners „Parsifal“ in der Neuinszenierung Dieter Dorns ans Festspielhaus Baden-Baden, um ein internationales Solistenensemble um u.a. Stephen Gould, Ruxandra Donose  und Franz-Josef Selig zu begleiten.


Ritter Parcevals Abenteuer
Kinderoper entsteht zu den Osterfestspielen

ritter parceval_bearb

So langsam wird Ritter Parceval lebendig. Die Kinderoper zu den Osterfestspielen 2018 mit den Berliner Philharmonikern nimmt langsam Formen an. In diesen Tagen vollendet Komponist Henrik Albrecht die Partitur der neuen Oper, die Kindern ab sechs Jahren eine erste Begegnung mit dem berühmten Ritter der Artussage ermöglichen soll. Kindgerecht inszeniert und erzählt wird die etwa 70-minütige Oper von Regisseurin Kirsten Uttendorf, Bühnenbildner Sebastian Hannak und Kostümbildnerin Nora Lau. Spielort ist zum ersten Mal im Bereich der Kinderoper das wunderschöne Theater Baden-Baden am Goetheplatz. Rund 300 Kinder und Erwachsene können dort am 26., 29. und 31. März die Geschichte vom Ritter Parceval, der in die Ritterschule gehen muss, erleben. Viele Details der Aufführungen sind noch geheim. Die jungen Sängerinnen und Sänger der Produktion studieren ihre Partien ab Anfang 2018 ein und werden bereits im Februar (17. und 18.2.2018) Voraufführungen in der Berliner Philharmonie mitgestalten. Denn: Wie immer bei den Baden-Badener Osterfestspielen begleiten die Berliner Philharmoniker die Kinderoper. Dirigent ist Stanley Dodds, Mitglied der zweiten Geigen bei den Philharmonikern und gleichzeitig ein erfahrener Dirigent.


Folgen Sie dem Festspielhaus auf den Social-Media-Kanälen:

Facebook: @FestspielhausBB

Twitter: @FestspielhausBB

Instagram: @FestspielhausBB

Youtube: Festspielhaus Baden-Baden

Vimeo: Festspielhaus Baden-Baden

Magazin

  • Festspielhaus Baden-Baden Berliner Philharmoniker Bundesjugendorchester 6 c_Monika Rittershaus 18. April 2017

    Große Zuneigung

    „You are sensationally good! I love you guys…“, schrieb Sir Simon Rattle nach einem gemeinsamen Konzert vor zwei Jahren ins ...

  • Festspielhaus Baden-Baden Berliner Philharmoniker Bundesjugendorchester 1 c_Monika Rittershaus 18. April 2017

    In ferner Zeit, an einem fernen Ort

    Um junge Prinzen und gestandene Könige geht es beim Musikfest bei den Osterfestspielen 2018 am Donnerstag, 29. März: neben Béla ...

  • Festspielhaus Baden-Baden Berliner Philharmoniker Bundesjugendorchester 2 c_Monika Rittershaus 18. April 2017

    „Voll krass“

    Mitreißende Energie und beachtliche Professionalität: wenn Deutschlands jüngste musikalische Elite zu den Instrumenten greift, begeistert sie Kritiker, Dirigenten und Publikum ...

  • Berliner Philharmoniker Pinchas Zukerman Zubin Mehta Festspielhaus Baden-Baden Osterfestspiele fshbb bpheaster c_Monika Rittershaus 19. April 2017

    Die Umarmung

    Als das Mikrofon lief, hielt sich Geiger Pinchas Zukerman nicht mehr zurück. Er habe sich vom ganzen Orchester musikalisch umarmt ...

  • Berliner Philharmoniker Zubin Mehta Pinchas Zukerman Osterfestspiele c_Monika Rittershaus 19. April 2017

    Natürlich souverän

    Die Bravo-Stürme waren kaum verklungen, da tippten die Kritiker des Karsamstag-Konzerts schon ihre Rezensionen in die Tastaturen. Das Badische Tagblatt ...

  • Berliner Philharmoniker Zubin Mehta Pinchas Zukerman Osterfestspiele 1 c_Monika Rittershaus 19. April 2017

    Unter Freunden

    Manchmal sagen Bilder wirklich mehr als 1000 Worte. Wer Monika Rittershaus‘ Beobachtungen rund um die Proben und das Konzert am ...

  • Foto: Michael Gregonowits 19. April 2017

    Intelligente Überwältigung

    Dvořáks Slawische Tänze, sein Violinkonzert und Bela Bartóks „Konzert für Orchester“ – das Konzertprogramm am Karfreitag war im Festspielhaus Baden-Baden ...

  • Foto: Michael Gregonowits 19. April 2017

    Momente für die Ewigkeit

    Musik entsteht im Hier und Jetzt und doch bleiben Erinnerungen daran für immer. Der Fotograf Michael Gregonowits hielt eine Probe ...

  • Oldtimer-Busse Kulturreisen c_crta 23. Mai 2017

    Fahren wie im Wirtschaftswunder

    „Alte Liebe rostet nicht!“ Dieser Satz gilt besonders für Edmond Flecher, Inhaber der Firma Autocars Anciens im elsässischen Ohnenheim. Es ...

  • Elina Garanca c_Holger Hage_CD_Revive 20. Dezember 2017

    Frohe Ostern!

    Richard Strauss‘ „Eine Alpensinfonie“, die dritte und siebte Sinfonie von Ludwig van Beethoven und Strawinskys „Petrouchka“ und Bartóks Violinkonzert Nr. ...

  • Sir Simon Rattle c_stefan-rabold 20. Dezember 2017

    „Das ist Karfreitags-Zauber, Herr!“

    Kaum eine andere Oper Richard Wagners wird so heftig unter Wagnerianern und Anti-Wagnerianern diskutiert wie das Bühnenweihfestspiel „Parsifal“, das – ...

  • 02_BPH_Rattle_Sebastian_Haenel 17. Januar 2018

    Rattles Abschied

    Die Baden-Badener Osterfestspiele mit den Berliner Philharmonikern bringen Wagners „Parsifal“ und mehr als 25 weitere szenische und konzertante Veranstaltungen vom ...

Reisen Sie zu den Osterfestspielen

  • fachwerkschnee fshbb c_Tourist-Info Sasbachwalden 26. - 29. Januar 2018

    Die Schule der Sinne

    Ein Genusswochenende mit Anne-Sophie Mutter und Anja Harteros. Zwei der bedeutendsten Künstlerinnen der Gegenwart treten im Festspielhaus auf: die Geigerin ...

  • SONY DSC 23. - 26. März 2018

    Musikalische Haremsträume

     Wagners „Parsifal“ trifft auf Ravels „Shéhérazade“. Der Orient war groß in Mode Ende des 19. Jahrhunderts: Für seine Blumenmädchen im ...

  • Oldtimer Busse Elsass c_Crta 30. März - 2. April 2018

    Ein Sommernachtstraum

    Mit Mendelssohn, Beethoven, Bernstein, Bartók. Lauter schöne Klassiker: Die Berliner Philharmoniker spielen eine Auswahl aus Mendelssohns Sommernachtstraum-Musik; in einem weiteren ...

  • Unterer Marktplatz_Blumen_Fontänen_Stadtkirche fshbb © Freudenstadt Tourismus 31. März - 3. April 2018

    Schwarzwälder Freuden

    Mit Wagner, Bernstein, Beethoven. Baden-Baden, Baiersbronn, Freudenstadt – mit Halt am sagenumwobenen Mummelsee und Mittagessen im Sternerestaurant. Die Kulturreise bringt ...

  • Laden Baden-Baden c Kloster Lichtental 27. - 29. April 2018

    Frühlingsblüte in Lichtenthal

    Gewandhaus-Konzert mit Klosterbesuch. Ein \"Muss\" bei jedem Baden-Baden-Besuch: ein Spaziergang durch die Lichtentaler Allee, gerade jetzt im Frühling. Ihre kleine ...

  • Glashütte 4. - 7. Mai 2018

    Fein und feurig

    Klassisches, Slawisches und der Besuch einer Glashütte. Zwei höchst unterschiedliche Konzerte stehen im Mittelpunkt dieser Kulturreise: Der Musik der Empfindsamkeit ...

  • Rosenneuheitengarten Baden-Baden c_Jennifer Düing 17. - 20. Mai 2018

    Träume im Rosengarten

    Sängerfest mit Diana Damrau, Rosengarten, Spargelessen in Speyer. „Der fliegende Holländer“ konzertant von Valery Gergiev dirigiert, am nächsten Tag ein ...

  • Mohn ©CRTA Zvardon 19. - 22. Mai 2018

    Mahlers Auferstehungssinfonie

    Musik von Sibelius, Ausflug ins Elsass, Casino-Führung. Ein Ausflug ins Elsass, um die zauberhaften Gärten der Region zu erkunden, bildet ...

  • Aida fshbb cThomas Straub 15. - 17. Juni 2018

    Tanz in den Sommer

    Nederlands Dans Theater, Probenbesuch, AIDA-Menü. Sie sind das kulturelle Aushängeschild der Niederlande und eines der besten Ballettensembles der Welt: Das ...

  • Oldtimer Kurhaus fshbb c Baden-Baden Kur & Tourismus GmbH 6. - 9. Juli 2018

    Im Oldtimer durch das Elsass

    Rundfahrt, Bernstein-Programm, „Zauberflöte“ mit Rolando Villazón. Das schönste Oldtimertreffen Deutschlands findet in Baden-Baden statt. Das nehmen wir gerne zum Anlass ...

  • schloss-eberstein-c-werner-gourmet-gmbh 19. - 22. Juli 2018

    „Adriana Lecouvreur“ mit Anna Netrebko

    Opernaufführung, Schlossbesuch, Rachmaninow mit Trifonov und Gergiev. Eine festliche Opernaufführung von „Adriana Lecouvreur“ mit Anna Netrebko in der Titelrolle ist ...

Ticket Hotline

Wir beraten Sie gern auch telefonisch und beantworten Ihre Email-Anfrage individuell.