Wiener Blut

Operettenhits mit Konradi und Hengelbrock

Bild, welches Katharina Konradi 25 C Simon Pauly zeigt. © Simon Pauly
© Simon Pauly

Man könnte meinen, dieser Saft macht unsterblich: das Wiener Blut, das die durch die Operettenlieder von Johann Strauß (Sohn) strömt und sie bis heute jung und frisch hält. Für ihre Konzerte mit Thomas Hengelbrock am 31. Oktober um 16 Uhr und am 1. November um 11 Uhr hat die Sopranistin Katharina Konradi zwei davon ausgesucht: „Draußen in Sievering blüht schon der Flieder“ aus „Die Tänzerin Fanny Elßler“ und „Sei mir gegrüßt, mein liebes Nest!“ aus „Wiener Blut“.

Mit Nest ist natürlich nicht die altehrwürdige Donaumetropole gemeint, sondern das häusliche Liebesnest, in dem die Wienerin Gabriele mit Balduin Graf Zedlau, dem Gesandten des deutschtrockenen Fürstentums Reuß-Schleiz-Greiz, nur Enttäuschung und Langeweile fand. Dass dann alles doch wieder gut wird zwischen den beiden, ist Teil der Operetten-Unsterblichkeitsformel.

Die Wiener hielten die Operette „Wiener Blut“ damals für einen „Urlaub, den sich Meister Strauß vom Himmel genommen“ habe. Denn der „Walzerkönig“ war kurz vor der Uraufführung verstorben, die kluge Zusammenstellung seiner posthumen Operette aus früheren Musikstücken mit neuem Text hatte er aber noch selbst überwacht. Auch „Die Tänzerin Fanny Elßler“ ist ein posthumes Potpourri, uraufgeführt 1934 nach Strauß´ Entwürfen. „Heute, fühl ich, muss was gschehn“, heißt es in „Draußen im Sievering“, dem bekanntesten Lied der Operette. „Ich bin total verwirrt, ich werd verrückt, wenns heut passiert“ singt 50 Jahre später das Hagener Mädchen Nena im NDW-Hit „Nur geträumt“. Einige Dinge sterben eben nie.

Bild, welches Balthasar Neumann Chor® Florence Grandidier zeigt.
Sa. 31.10.20 Thomas Hengelbrock II

Programmänderung: Johannes Brahms dritte Sinfonie mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble

Bild, welches Katharina Konradi 11 C Simon Pauly zeigt.
So. 01.11.20 Thomas Hengelbrock III

Programmänderung: Johannes Brahms dritte Sinfonie mit dem Balthasar-Neumann-Ensemble

Stand: 06.11.2020