Diggin' Opera - Projektblog

Musiktheater von und für Jugendliche - Ermöglicht durch die felicitas und werner egerland stiftung

Bild, welches Diggin Opera I C Pr Festspielhaus zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
20.05. - 22.05.2019: Melodien analysieren 06.05. - 10.05.2019: Die Projektwoche der Theodor-Heuss-Schule Die Phasen des Projekts Die Ausgangssituation Die Fragen zum Projekt

Das Musikvermittlungsprojekt „Diggin‘ Opera“ fragt, inwieweit digitale Techniken jungen Menschen „Lust auf Musiktheater“ machen kann. Zu diesem Zweck erfinden Schülerinnen und Schüler von drei Baden-Badener Schulen ein eigenes „Musiktheater“, um es gemeinsam mit professionellen Künstlern am 20. Oktober 2019 auf der großen Festspielhaus-Bühne aufzuführen. Das Projekt wird von der felicitas und werner egerland stiftung gefördert.

Zur Veranstaltung: https://www.festspielhaus.de/veranstaltungen/diggin-opera

16.10.2019 Der Countdown läuft

Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
Die Vorbereitungen für die Aufführung am Sonntag auf Hochtouren...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche4 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
...die Schülerinnen und Schüler arbeiten intensiv am Stück...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche5 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
...zum ersten Mal standen heute alle Klassen gemeinsam auf der Bühne des Festspielhauses...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche2 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
....auch die Profis,hier Rubén Olivares Jofré...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche8 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
... und Snæbjörg Gunnarsdottir sind die ganze Woche voll dabei...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche3 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
...in der Mittagspause findet ein Pressegespräch statt...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche7 C Fshbb Sebastian Troll zeigt.
...danach werden die Choreographien geprobt...
Bild, welches 2019 10 16 Diggin Opera Intensivwoche6 C Fshbb Sebastian Troll zeigt.
...und anschließend über die Performance diskutiert.

Schülerinnen und Schüler bei der "Orphée et Eurydice"-GP

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, einen Monat vor ihrem Auftritt im Festspielhaus, den Saal bei der Generalprobe von John Neumeiers Ballettoper "Orphée et Eurydice" kennen zu lernen. So konnten sie auch nochmal ein paar Ideen für ihr Stück sammeln.

Bild, welches 2019 Diggin Opera Gp Orphee C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © Fshbb/Sebastian Troll
© Fshbb/Sebastian Troll
Bild, welches 2019 Diggin Opera Gp Orphee2 C Fshbb Sebastian Troll zeigt. © Fshbb/Sebastian Troll
© Fshbb/Sebastian Troll
Bild, welches 2019 09 23 Diggin Opera Realschule3 C Sebastian Troll zeigt.

Schulbesuch 23. September 2019 in der Realschule Baden-Baden

Am Montag kamen die Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Schule mit den Schülerinnen und Schülern der Realschule Baden-Baden zusammen. In der Aula und Turnhalle der Realschule wurden nicht nur die Bewegungsabläufe der Choreographien wiederholt, sondern auch die Musikstücke der einzelnen Klassen geprobt.

Bild, welches 2019 09 23 Diggin Opera Realschule C Sebastian Troll zeigt.

Es geht wieder los!

Seit letzter Woche hat der Schulalltag wieder angefangen, auch für die Schülerinnen und Schüler, die am Projekt Diggin' Opera teilnehmen. Mittlerweile haben auch alle drei Klassen wieder geprobt und sind trotz der langen Pause wieder sehr gut reingekommen. Jetzt heißt es etwa einen Monat vor der Premiere nochmal alle Termine zu nutzen, bevor es in der Woche vor dem Auftritt dann richtig intensiv wird.

Bild, welches 2019 09 12 Diggin Opera Gymnasium C Sebastian Troll zeigt. © FSHBB/ Sebastian Troll
© FSHBB/ Sebastian Troll
Für die lange Pause sitzen die Texte beim Singen noch richtig gut...
Bild, welches 2019 09 12 Diggin Opera Gymnasium2 C Sebastian Troll zeigt.
...die Schüler des Gymnasium Hohenbaden sind höchst konzentriert...
Bild, welches 2019 09 16 Diggin Opera Realschule2 C Sebastian Troll zeigt.
...auch die Choreographien bei den Schülerinnen und Schülern der Realschule sitzen noch...
Bild, welches 2019 09 16 Diggin Opera Realschule C Sebastian Troll zeigt.
...und auch die Intensität beim warm machen stimmt.

Interview mit Komponist Jan Paul Werge

Am Mittwoch fängt die Schule an und kurz darauf beginnen auch wieder die Proben für Diggin' Opera. Bevor wir mit frischem Material aufwarten können, stellen wir heute noch Komponist Jan Paul Werge vor, der uns im Video-Interview Fragen rund um das Projekt beantwortet hat.

Interview mit Klangkünstler Stefan Zintel

Stefan Zintel ist Klangkünstler und bei Diggin' Opera das Bindeglied zwischen Bewegung und Musik. Im Video-Interview beantwortet er unsere Fragen rund um das Projekt.

Interwiev mit Lil Egner & Tanya Gutekunst

Pause für Diggin' Opera - die Schülerinnen und Schüler des Projekts haben sich in die wohlverdienten Sommerferien verabschiedet. Eine Zeit die wir nutzen um das Team hinter Diggin' Opera besser kennen zu lernen: Die beiden Choreographinnen des Projekts Lil Egner und Tanya Gutekunst stellen sich und ihre Aufgaben im Video-Interview vor.

Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli4 zeigt.
Trotz Temperaturen von weit über 30 Grad wird alles gegeben!

23. - 25. Juli Intensivwoche mit allen drei Klassen

Während die meisten Schülerinnen und Schüler letzte Woche Hitzefrei hatten oder mit Filmen die letzte Schulwoche ausklingen ließen, haben unsere Diggin' Opera-Klassen in drei intensiven Tagen im Festspielhaus geschwitzt und geschuftet und erstaunliche Fortschritte erzielt. Dabei konnten zum ersten Mal überhaupt alle drei Klassen gemeinsam proben.

Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli1 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Bevor es richtig los geht, werden Körper und Stimme aufgewärmt...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli2 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Jan Paul Werge (Komposition), Nelly Noack (Theaterpädagogik) und Stefan Zintel (Sounddesign) erklären das weitere vorgehen...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli3 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Den hohen Temperaturen zum Trotz herrscht eine aufmerksame und konzentrierte Atmosphäre...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli5 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Im Ballettproberaum hat die Klasse der Realschule Baden-Baden noch einmal die Gelegenheit ihr Rezitativ einzustudieren...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli6 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Zum ersten Mal überhaupt stellen die Klassen untereinander ihre einstudierten Choreographien vor...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli7 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Die Choreographie des Gymnasium Hohenbadens sollen am Ende alle Klassen gemeinsam auf der Bühne präsentieren...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli9 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Die grundsätzlichen Bewegungen klappen schon ganz gut, an der Synchronität muss noch etwas gefeilt werden...
Bild, welches Diggin Opera Intensivtage Juli8 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
An jedem der drei Tage ist ein Schülerreporter-Pärchen aus jeder Schule im Einsatz...

Theaterpädagogin Nelly Noack stellt sich vor

Nelly Noack ist Theaterpädagogin und hat schon in mehreren Projekten mit dem Festspielhaus zusammengearbeitet. Diggin' Opera begleitet und leitet die Heidelbergerin von Beginn an. Im Video-Interview stellt sie sich und ihre Aufgaben beim Projekt vor.

13.07.2019: Intensivtag des Gymnasiums

Während sich die Schüler schon auf die Sommerferien freuen, arbeiten die Jugendlichen des Gymnasiums Hohen Baden im Festpsielhaus fleißig an ihrem Projekt. Zusammen mit den Profis wurde intensiv gebrainstormt, geplant, ausprobiert und eingeübt. Ein spannender und intensiver Samstag!

Bild, welches 13 07 19 Intensivtag 2 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Auch in kleinen Gruppen können große Konzepte entstehen.
Bild, welches 13 07 19 Intensivtag 1 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Brainstorming in der großen Gruppe - welche Ideen werden wohl auf der Bühne präsentiert?
Bild, welches 13 07 19 Intensivtag 3 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Nicht nur das künstlerische Team, sondern auch der Lehrer Achim Fessler ist voll dabei!
Bild, welches 13 07 19 Intensivtag 4 zeigt.
Das künstlerische Team (von links): Lil Egner, Nelly Noack, Tanya Gutekunst, Jan-Paul Werge und Stefan Zintel

24.-25.06.2019: Projekttage im Festspielhaus

Während der warmen Temperaturen draußen, kam es im Festspielhaus zu einer heißen Phase des Projekts: Die SchülerInnen arbeiteten das erste Mal mit dem kompletten künstlerischen Team zusammen, darunter dem Komponisten Jan Paul Werge, dem Sounddesigner Stefan Zintel, den Choreographinnen Lil Egner und Tanya Gutekunst, dem Pianisten und Korrepetitor Christian Vierling, zwei "echten" Opernsängern und natürlich der Künstlerischen Leiterin Nelly Noack. Improvisieren, ausprobieren und diskutieren: Die zwei Tage hatten es in sich!

Bild, welches 25 25 06 19 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Konzentriert bei der Arbeit - Stefan Zintel am Computer
Bild, welches 24 25 06 19 2 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
In Kleingruppen werden die nächsten Schritte geplant
Bild, welches 24 25 06 19 3 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Jan Paul Werge studiert mit den Schülerinnen und Schülern ihre Kompositionen ein und werden zum ersten Mal von Christian Vierling am Klavier begleitet.
Bild, welches 24 25 06 19 4 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Die eigene Choreo in der Videoanalyse
Bild, welches 24 25 06 19 5 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Schülerinnen und Schüler proben mit dem Tenor Rubén Olivares Jofré ihre selbst komponierte Arie
Bild, welches 24 25 06 19 6 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus
Zum Abschluss der Projekttage wird das Erreichte reflektiert
Bild, welches Diggin Opera 24 25 06 19 zeigt.
Produktive Tage gehen zu Ende, die Laune ist super und die Vorfreude steigt

14.06. 2019

Es sind Pfingstferien - Zeit zum entspannen und Kräfte sammeln. Die Schülerinnen und Schüler der Theodor-Heuss-Schule und der Realschule Baden-Baden kommen direkt nach den Ferien für zwei intensive Projekttage ins Festspielhaus.

Wir nutzen die Pause und werfen einen Blick zurück auf die Projekttage zu Beginn von Diggin' Opera.

Bild, welches Projektwoche Realschule Baden Baden 2 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Per Videobotschaft meldet sich Komponist Jan-Paul Werge
Bild, welches Projektwoche Realschule Baden Baden 1 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Um ein Gefühl für den Raum zu bekommen, werden eigene Bühnen entworfen
Bild, welches Projektwoche Realschule Baden Baden 3 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Schülerinnen und Schüler der Realschule Baden-Baden lernen spielerisch neue Inhalte
Bild, welches Projektwoche Gymnasium zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Theaterpädagogen Nelly Noack und Rodrigo Pozo erklären was die Schülerinnen und Schüler erwartet
Bild, welches Projektwoche Gymnasium 2 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Baden-Baden proben im Orchesterproberaum des Festspielhauses
Bild, welches Img 8940 zeigt. © PR Festspielhaus
© PR Festspielhaus

03.06.-05.06.19

Nach Stunden harter Arbeit konnten die Schülerinnen und Schüler diese Woche endlich ihre fertigen, selbst komponierten und getexteten Arien und Rezitative selbst singen (Bevor die Profis das Material bekommen). Und das Ergebnis kann sich hören lassen!

Bild, welches 28 05 19 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR

27. - 29.05.2019: Arien texten

Die Arien wurden komponiert, ausgetauscht und die Melodie analysiert. Diese Woche schrieben die Schülerinnen und Schüler Texte. Zusammen mit Nelly Noack und der Texterin Yvonne Lachmann wurde fleißig verfasst. Und man lerne: Obwohl die Sprache "nonsense" ist, ergibt der Text im Zusammenhang Sinn. Kreativ, innovativ und originell.

Bild, welches 28 05 19 2 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Bild, welches 20 05 19 2 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR

20.05. - 22.05.2019: Melodien analysieren

In dieser Woche bekam je eine Schulklasse eine selbstkomponierte Melodie einer Anderen. Ziel war es die Melodie zu analysieren. Dies machten die Schülerinnen und Schüler auf ihre ganz eigene Art und Weise - so entstand einerseits ein großes Tafelbild und andererseits eine ganz persönliche Darstellung. Musik wird halt von jedem individuell erlebt.

Bild, welches 20190520 145937 zeigt.

06.05. - 10.05.2019: Die Projektwoche der Theodor-Heuss-Schule

Den Schülerinnen und Schülern stand diese Woche der Ballettprobensaal des Festspielhauses, der eigentlich den Profis vorbehalten ist, zur Verfügung. Endlich war Raum zum ausprobieren und sammeln von ersten Ideen für das an- und entstehende Stück da. Intensiv, anstrengend aber auch mit viel Spaß!

Bild, welches Projektwoche 1 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Einen Fuß vor den anderen - Nelly Noack testet die Übungen der Schüler
Bild, welches Projektwoche 3 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Ab durch den Laser-Parcour
Bild, welches Projektwoche 4 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Bild, welches Projektwoche 9 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Ein Buch voller erster Ideen - was wohl am Ende davon zusehen ist?
Bild, welches Projektwoche 10 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Bild, welches Projektwoche 15 Th Schule zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR
Musik verbildlichen - eine Herausforderung die gemeistert wurde
Bild, welches Img 6137 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR

Die Phasen des Projekts

Die Vorplanungen zum Projekt „Diggin‘ Opera“ begannen im November 2018. Das künstlerische Leitungsteam (Theaterpädagogin Nelly Noack und Sound-Designer Jan-Paul Werge) wurden im Dezember 2018 beauftragt, das Konzept zu entwickeln. Der Arbeitsbeginn in und mit den Schulen erfolgte Ende Januar 2019 mit einem gemeinsamen Workshoptag im Festspielhaus Baden-Baden.

Phase 1: Konzept und Kennenlernen

Phase 2: Künstlerisches Denken und Handeln, Übungen mit Stimme, Text und Gruppenaufgaben

Phase 3: Körperliche Wahrnehmung, Raum, Choreografie

Phase 4: Diskussion medialer Fragen und Vorstellung digitaler Kunst-Techniken

Phase 5: Anwendung der Techniken, Austausch der Ideen via digitaler Kanäle

Phase 6: Proben- und Aufführungsvorbereitung

Phase 7: Aufführung

Phase 8: Nachbereitung in Schulen, Auswertung, Dokumentation

Bild, welches Img 6140 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR

Die Ausgangssituation

Nach einer dreijährigen Projektarbeit in Grundschulen („Odyssee“, 2016-2018) möchten das Festspielhaus Baden-Baden und die felicitas und werner egerland stiftung ihre gemeinsamen Erfahrungen unter dem Motto „Musiktheater in Schule und Opernhaus“ auf eine andere Altersstufe übertragen und untersuchen, inwieweit digitale Techniken die Attraktivität von Musiktheater für junge Menschen vergrößern kann. Zu diesem Zweck wurden drei Schulen eingeladen, das Projekt selbst zu erleben – mit dabei sind 2019 die Theodor-Heuss-Schule Baden-Baden, die Realschule Baden-Baden sowie das Gymnasium Hohenbaden.

Einer der wichtigsten Grundsätze für das Projekt: Die künstlerischen Entscheidungen liegen bei den Jugendlichen. So entwickeln sie ein besonderes Verantwortungsgefühl für „ihre“ Aufführung.

Bild, welches Img 7395 zeigt. © Festspielhaus PR
© Festspielhaus PR

Die Fragen zum Projekt

Wie können Jugendliche in die Lage versetzt werden, künstlerisch zu denken und zu handeln?

Wie können Jugendliche ein eigenes Stück Musiktheater erfinden und selbst mit Profis aufführen?

Welche digitalen Komponenten helfen bei der Musikvermittlung?

Inwieweit helfen digitale Kommunikationsformen bei der Vernetzung und Verbreitung?

Ist es möglich, Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Schulformen in einem solchen Projekt zusammenarbeiten zu lassen?