Ein magischer Thriller zwischen Liebe und Tod

Philipp Himmelmann über "Tosca"

Die Sängerin Tosca ist schön und begehrenswert, aber auch rasend eifersüchtig, was ihr und ihrem Geliebten, dem Maler Cavaradossi, zum Verhängnis wird. Während sich Cavaradossi gegen die Diktatur und Willkür des Staatsapparates auflehnt, erliegt Tosca ihrer Schwäche. „Für mich ist ‚Tosca‘ eine plakative Oper“, sagt Regisseur Philipp Himmelmann und betont, dass es in der ganzen Opernwelt kein anderes Werk gibt, das „einem Thriller so nahekommt“. Im Gespräch mit dem Regisseur erfahren wir mehr zum Stück, zum Regiekonzept und zum Entstehungsprozess der Opernproduktion hier im Festspielhaus Baden-Baden. Am 7. April ist Premiere.

SSR_Baden-Baden© Stephan Rabold

Freitag 07 Apr 2017 18:00 H

Puccini: TOSCA

Premiere der Neuinszenierung

Kunst und Krimi. Kein Wunder, dass Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker für „Tosca“ entflammten, entflammen mussten, ist doch ...

SSR_Baden-Baden© Stephan Rabold

Montag 10 Apr 2017 18:00 H

Puccini: TOSCA

Neuinszenierung zu den Osterfestspielen 2017

Kunst und Krimi. Kein Wunder, dass Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker für „Tosca“ entflammten, entflammen mussten, ist doch ...

SSR_Baden-Baden© Stephan Rabold

Donnerstag 13 Apr 2017 18:00 H

Puccini: TOSCA

Neuinszenierung zu den Osterfestspielen 2017

Kunst und Krimi. Kein Wunder, dass Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker für „Tosca“ entflammten, entflammen mussten, ist doch ...

SSR_Baden-Baden© Stephan Rabold

Montag 17 Apr 2017 18:00 H

Puccini: TOSCA

Neuinszenierung zu den Osterfestspielen 2017

Kunst und Krimi. Kein Wunder, dass Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker für „Tosca“ entflammten, entflammen mussten, ist doch ...