Festspielhaus Baden-Baden

Philippe Jaroussky

Pergolesis Stabat Mater

Philippe Jaroussky  © pr

Philippe Jaroussky © pr

Das Rokoko, ein Stil der Freude, hatte nur wenig Mittel, um menschliches Leid darzustellen. Und so ist auch die musikalische Darstellung des „Stabat Mater“ von Pergolesi ergreifend, aber nicht erschütternd – statt der Klage einer Mutter begegnet uns fast ein Loblied auf die Mutterliebe. Diese schönen Duette gehören zum Kostbarsten in der Musikgeschichte. Bei uns werden sie von Julia Lezhneva und Philippe Jaroussky gesungen; Letzterer gilt als einer der erfolgreichsten Sänger seiner Generation – kein anderer Kollege kann so viele CD-Aufnahmen vorweisen wie der Countertenor.

Philippe Jaroussky Countertenor
Julia Lezhneva Sopran
Diego Fasolis Dirigent
I Barocchisti Barockensemble

Antonio Vivaldi
Nisi Dominus g-Moll RV 608 - Psalmvertonung für Countertenor, Viola d'amore, Streicher und Basso continuo

Giovanni Battista Pergolesi
Stabat Mater für Sopran und Alt

Aufführungsende circa: 22 Uhr

Preise: € 90,00 / 65,00 / 45,00
Ermäßigt: € 85,00 / 61,00 / 41,00
Einführungsvortrag
Um 18.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um
19.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.