Strauss: Der Rosenkavalier

Berliner Philharmoniker & Sir Simon Rattle

Karten
© Monika Rittershaus

Die Zeit ist ein „sonderbar Ding“, singt die Feldmarschallin im „Rosenkavalier“, man merkt sie entweder gar nicht, oder aber man merkt nichts als sie. Doch was so schwer ist, muss man leichtnehmen: Im Leben gerät man in die Tragödie hinein und kämpft sich zur Komödie durch. Davon handelt die schönste musikalische Komödie neben der Mozart’schen „Hochzeit des Figaro“, auf die der „Rosenkavalier“ immer wieder Bezug nimmt. Weil Strauss Männerstimmen nicht wirklich schätzte, ließ er den Octavian von einem Mezzosopran singen und ermöglichte so sich und uns die sinnlichsten Frauenduette der Musikgeschichte. Letztere musste übrigens umgeschrieben werden: Die Regel „Je neuer, desto dissonanter“ gönnte sich mit dem Rosenkavalier, der in Terzen schwelgend Walzer tanzt, eine Pause. Wiener Walzer in einer Handlung aus dem 18. Jahrhundert! Wieder so eine anachronistische Laune des Komponisten. Ein „sonderbar Ding“ ist eben auch die Historie, wunderbar hingegen ist diese Oper. Man lernt fürs Leben daraus.

Karten erhältlich von 109 € bis 350 €
  • Der Rosenkavalier op. 59

    Komödie für Musik in drei Aufzügen von Hugo von Hofmannsthal und Richard Strauss

    Deutsche und englische Übertitel

    Aufführungsende: ca. 22 Uhr

     

    • Sir Simon Rattle Musikalische Leitung
    • Brigitte Fassbaender Inszenierung
    • Erich Wonder Bühnenbild
    • Dietrich von Grebmer Kostüme
    • Franz David Licht
    • Anja Harteros Feldmarschallin
    • Peter Rose Baron von Ochs
    • Magdalena Kožená Octavian
    • Anna Prohaska Sophie
    • Clemens Unterreiner Faninal
    • Carole Wilson Annina
    • John In Eichen Polizeikommissar
    • Lawrence Brownlee Ein Sänger
    • Irmgard Vilsmaier Marianne Leitmetzerin
    • Philharmonia Chor Wien
    • Berliner Philharmoniker
    • Cantus Juvenum Karlsruhe
  • Um 16.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 17.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von 5 € haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

  • 14_Osterfestspiele-Illustration

    „Das kleine Opernarrangement“

    Das kleine Opernarrangement erstreckt sich über drei Tage (zwei Übernachtungen). Es beinhaltet eine Opernvorstellung „Der Rosenkavalier“, ein Abendkonzert sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Nach individueller Anreise in der eleganten Kur- und ...

    14_Osterfestspiele-Illustration

    „Das große Opernarrangement“

    Das große Opernarrangement erstreckt sich über drei Tage (zwei Übernachtungen). Es beinhaltet eine Opernvorstellung „Der Rosenkavalier“ – ein Meisterkonzert tagsüber in der Stadt, ein Abendkonzert sowie ein attraktives Rahmenprogramm. Sie ...

  • Ermäßigungen

    Ermäßigungen erhalten in allen Kategorien Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende. Ermäßigungen erhalten außerdem Erwerbslose, Rentner und Schwerbehinderte (ab 70 %). Der Ermäßigungsausweis ist beim Einlass vorzulegen.

    Wahlabonnement

    Bei einer Bestellung von Tickets für mehr als 7 Veranstaltungen bieten wir unseren Kunden ein Wahlabonnement an (7 oder 8 Konzerte erleben: 10 % sparen, 9 und mehr Konzerte erleben: 15 % sparen). Das Wahlabonnement können Sie ausschließlich telefonisch bestellen oder einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren. Bitte wenden Sie sich in beiden Fällen an das Service-Center Ticketing (07221 /3013-101).

    Gutscheine

    Bei Online-Bestellungen ist ein allgemeiner Gutscheinkauf möglich, eine Online-Verrechnung leider nicht. Wählen Sie den Button „Geschenkgutscheine“ für weitere Informationen.

Erlebnis

  • Kulinarik

    Essen und Trinken


  • Festspielhaus

    Gebäude und Geschichte


  • Service

    Rund um Ihren Besuch


  • Baden-Baden

    Oase der Schönheit


Kontakt

Alle Kontakte