Boito: MEFISTOFELE

Premiere der Neuinszenierung

Karten
  • Fr13Mai19:00 H

Der Festspielhaus-Faust-Marathon.

Was macht man, wenn man den überwältigendsten Mefisto-Darsteller der Gegenwart aufbieten kann? Man gibt ihm die Möglichkeit, den ganzen Reichtum der Figur darzustellen. Mit einer Mischung aus Latin Lover, Schalk und Dämon brillierte Erwin Schrott im Festspielhaus bereits als Mefistofele in Gounods Oper „Faust“. Er und der Tenor Charles Castronovo bildeten ein so überzeugendes Gespann, dass wir schnell auf die Idee kamen, dieses Faust-Mefisto-Team wieder zu engagieren – diesmal im „Mefistofele“, dem Hauptwerk des italienischen Spätromantikers Arrigo Boito, dessen musikalisches Schaffen die Einflüsse Verdis und Wagners verbindet. Gewaltige Chöre, fein gesponnene Melodien, dazu eine Musik, die geradezu filmisch gedacht ist – alldem kann sich kein Publikum entziehen. Eine Neuentdeckung!
Und eine Wiederbegegnung mit Freunden.

Patenschaft: Götz W. und Beatrice Werner

Aufführungsende ca. 22.00 Uhr

Zum Pfingstfestspiele-Ticker: HIER

#fshbb #pfingstfestspiele

Karten erhältlich von 65,00 € bis 210,00 €
  • Arrigo Boito

    Mefistofele – Oper in einem Prolog, vier Akten und einem Epilog.
    Dichtung vom Komponisten nach J. W. von Goethes Faust I und II
    In italienischer Sprache mit deutschen und englischen Übertiteln.

    • Stefan Soltesz Musikalische Leitung
    • Philipp Himmelmann Inszenierung
    • Johannes Leiacker Bühnenbild
    • Gesine Völlm Kostüme
    • Bernd Purkrabek Lichtdesign
    • Martin Eidenberger Videodesign
    • Münchner Philharmoniker
    • Philharmonia Chor Wien Einstudierung: Walter Zeh
    • Cantus Juvenum Karlsruhe Kinderchor
    • Erwin Schrott Mefistofele
    • Charles Castronovo Faust
    • Alex Penda Margherita
    • Angel Joy Blue Elena
    • Jana Kurucová Marta
    • Bror Magnus Tødenes Wagner
    • Luciana Mancini Panthalis Aktualisiert am 04.03.2016
    • Rudolf Schasching Nerèo
  • Um 17.40 Uhr findet auf der Ebene 3 ein Einführungsvortrag mit Musikbeispielen statt. Der Vortrag dauert etwa 20 Minuten und wird um 18.10 Uhr wiederholt. Gegen eine Gebühr von € 5 haben Sie beim telefonischen Kartenkauf die Möglichkeit, einen Sitzplatz im Einführungsraum zu reservieren. Nicht in Anspruch genommene Reservierungen verfallen mit Vortragsbeginn.

  • Erwin Schrott2 copyright Fabrice dall┬┤Anese Festspielhaus Baden-Baden

    Der Teufel als Zauberkünstler

    Premiere der Neuinszenierung von Boitos Oper „Mefistofele“

    Überschäumende Fantasie und schlüssige Dramatik: Mit der Neuinszenierung der Oper „Mefistofele“ von Arrigo Boito präsentiert das Festspielhaus ein „Teufelswerk“ der besonderen Art. Unter der musikalischen Leitung von Stefan Soltesz tritt ...

  • Ermäßigungen

    Ermäßigungen erhalten in allen Kategorien Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehr- und Zivildienstleistende. Ermäßigungen erhalten außerdem Erwerbslose, Rentner und Schwerbehinderte (ab 70 %). Der Ermäßigungsausweis ist beim Einlass vorzulegen.

    Wahlabonnement

    Bei einer Bestellung von Tickets für mehr als 7 Veranstaltungen bieten wir unseren Kunden ein Wahlabonnement an (7 oder 8 Konzerte erleben: 10 % sparen, 9 und mehr Konzerte erleben: 15 % sparen). Das Wahlabonnement können Sie ausschließlich telefonisch bestellen oder einen telefonischen Beratungstermin vereinbaren. Bitte wenden Sie sich in beiden Fällen an das Service-Center Ticketing (07221 /3013-101).

    Gutscheine

    Bei Online-Bestellungen ist ein allgemeiner Gutscheinkauf möglich, eine Online-Verrechnung leider nicht. Wählen Sie den Button „Geschenkgutscheine“ für weitere Informationen.

Erlebnis

  • Kulinarik

    Essen und Trinken


  • Festspielhaus

    Gebäude und Geschichte


  • Service

    Rund um Ihren Besuch


  • Baden-Baden

    Oase der Schönheit


Kontakt

Alle Kontakte